Das aktuelle Wetter Iserlohn 24°C
AMK

Brand im Müllbunker machte der Feuerwehr viel Arbeit

20.05.2012 | 12:49 Uhr

Iserlohn. Fast fünf Stunden lang beschäftigte am Samstag ein Brand im Müllbunker des Müllheizkraftwerkes an der Giesestraße die Feuerwehr.

Zunächst hatte um 15.49 Uhr die Brandmeldeanlage Alarm geschlagen. Aus noch unbekannter Ursache war ein kleines Feuer in dem Bunker entstanden, aus dem der Müll in den Ofen gefüllt wird. Vor Ort musste die Berufsfeuerwehr aber nicht selber tätig werden. Die Betriebsfeuerwehr der Abfallentsorgungsgesellschaft des Märkischen Kreises (AMK) übernahm mit dem Kran das Abtragen des Mülls, mit den stationären Löschanlagen wurde darauf geachtet, dass sich der Brand nicht ausdehnt. Nach eineinhalb Stunden war das Feuer aus, jedoch entdeckten AMK-Mitarbeiter gegen 21 Uhr erneut mehrere Glutnester. Daraufhin rückten 30 Blauröcke an, neben der Berufsfeuerwehr noch die Löschgruppen Bremke und Iserlohner Heide, während die Kollegen aus Letmathe und vom Stübbeken die Wache besetzten. Damit es, so Brandrat Oliver Krause, nicht zu einer Durchzündung kam, musste der Müll nun Schicht für Schicht vorsichtig mit dem Kran-Greifer abgetragen werden und wurde dabei mit den stationären Wasserwerfen und mit Strahlrohren der Feuerwehr abgelöscht, bevor er in den Verbrennungsofen kam. Erst nach Mitternacht war der Einsatz beendet. Sachschaden entstand nicht.

Torsten Lehmann


Kommentare
Aus dem Ressort
Nachbesserungsbedarf
Auf der Emst
S-Probis-Geschäftsführer Altrogge will den Grünflächenanteil im geplanten Wohngebiet Auf der Emst erhöhen.
„Wie schön, dass Sie uns wieder besuchen!“
Clowns im Altenheim
Ein Clowns-Duo besucht regelmäßig das Tersteegenhaus und bereichert Bewohner und Mitarbeiter im Rahmen des Konzeptes „Beziehungspflege mit Humor“.
Programm soll Lehrer-Nachwuchs sichern
Bildung
Das Maschinenbau- oder Elektrotechnik-Studium ebnet den Absolventen üblicherweise den Weg in die Wirtschaft. Die Folge: Ein Mangel an geeigneten Lehrern an den Berufsschulen. Dort setzt nun ein Förderprogramm des Landes an, an dem sich auch die FH Südwestfalen beteiligt.
Umgestürzter Baum sorgt für Sperrung der L 888
Verkehr
Bachanstieg hatte nach Regenfällen für Unterspülung der Wurzeln gesorgt. Weitere Bäume gefällt
Fotos und Videos
Beste Orte in Südwestfalen
Bildgalerie
Freizeit
IBSV-Bürgerfrühschoppen
Bildgalerie
Fotostrecke
Sonniger Schützenfestumzug am Sonntagnachmittag
Bildgalerie
Fotostrecke
Königswetter bei der Musikparade
Bildgalerie
Fotostrecke