Das aktuelle Wetter Iserlohn 10°C
AMK

Brand im Müllbunker machte der Feuerwehr viel Arbeit

20.05.2012 | 12:49 Uhr

Iserlohn. Fast fünf Stunden lang beschäftigte am Samstag ein Brand im Müllbunker des Müllheizkraftwerkes an der Giesestraße die Feuerwehr.

Zunächst hatte um 15.49 Uhr die Brandmeldeanlage Alarm geschlagen. Aus noch unbekannter Ursache war ein kleines Feuer in dem Bunker entstanden, aus dem der Müll in den Ofen gefüllt wird. Vor Ort musste die Berufsfeuerwehr aber nicht selber tätig werden. Die Betriebsfeuerwehr der Abfallentsorgungsgesellschaft des Märkischen Kreises (AMK) übernahm mit dem Kran das Abtragen des Mülls, mit den stationären Löschanlagen wurde darauf geachtet, dass sich der Brand nicht ausdehnt. Nach eineinhalb Stunden war das Feuer aus, jedoch entdeckten AMK-Mitarbeiter gegen 21 Uhr erneut mehrere Glutnester. Daraufhin rückten 30 Blauröcke an, neben der Berufsfeuerwehr noch die Löschgruppen Bremke und Iserlohner Heide, während die Kollegen aus Letmathe und vom Stübbeken die Wache besetzten. Damit es, so Brandrat Oliver Krause, nicht zu einer Durchzündung kam, musste der Müll nun Schicht für Schicht vorsichtig mit dem Kran-Greifer abgetragen werden und wurde dabei mit den stationären Wasserwerfen und mit Strahlrohren der Feuerwehr abgelöscht, bevor er in den Verbrennungsofen kam. Erst nach Mitternacht war der Einsatz beendet. Sachschaden entstand nicht.

Torsten Lehmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Letzter Schlagabtausch zwischen den Fraktionen
Haus Ortlohn
Bei zehn Gegenstimmen und einer Enthaltung fasste der Rat am Dienstagabend den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan Nr. 391 Haus Ortlohn. Zuvor war es nochmals zu einem kurzen Schlagabtausch zwischen den Fraktionen gekommen. Manuel Huff (Die Linke) hielt den Parteien, die den Plan befürworten,...
Politischer Katzenjammer
Schulfrage
Auch in der Ratssitzung am Dienstag gab es keinen Durchbruch in der strittigen Frage, wie die Schulstruktur im weiterführenden Bereich aussehen soll.
Unterstützung dringend erforderlich
Pferdeschutz
Der Verein Pferdeschutz Iserlohn kann Kosten für Futter, Arzt und vieles mehr nicht allein stemmen.
Dritter Abschnitt frei befahrbahr
Westfalenstraße
In der kommenden Woche verschwinden alle Absperrungen.
Erneut kein Beschluss zur neuen Schulstruktur
Iserlohner Rat
Für die von der Verwaltung vorgelegten Alternativen fanden sich in der Ratssitzung keine Mehrheiten , wobei die AfD das Zünglein an der Waage war.
Fotos und Videos
Hemer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Hemer Stadtfest aus der Luft
Bildgalerie
Von oben
"Day Of Song" in Iserlohn
Bildgalerie
Fotostrecke
Interkulturelle Frauenreise
Bildgalerie
Fotostrecke