Das aktuelle Wetter Hohenlimburg 6°C
Zehner-Reserve außer Rand und Band

Zwei unterirdische Vorstellungen

05.08.2012 | 21:00 Uhr
Funktionen
Zwei unterirdische Vorstellungen

Hohenlimburg.   Die Fußball-Reserve des SV Hohenlimburg steckt in einem besorgniserregenden Formtief. Die beiden Wochenend-Testspiele verliefen geradezu peinlich, denn einer 1:3 (1:1)-Heimschappe gegen den klassentieferen TSV Dahl folgte gestern ein 0:13 (0:2) beim SV Bommern.

Die Fußball-Reserve des SV Hohenlimburg steckt in einem besorgniserregenden Formtief. Die beiden Wochenend-Testspiele verliefen geradezu peinlich, denn einer 1:3 (1:1)-Heimschappe gegen den klassentieferen TSV Dahl folgte gestern ein 0:13 (0:2) beim SV Bommern.

„Am liebsten würde ich gar nichts dazu sagen“, meinte Trainer Martin Lissner - wohl wissend, dass gerade jetzt interne An- und Aussprachen dringend vonnöten sind, um dem Abwärtstrend wirkungsvoll zu begegnen. Seine Hoffnung, der gemeinsame Wildwasserausflug am Donnerstag hätte das Team enger zusammengeschweißt, erfüllte sich jedenfalls nicht. So fehlte Kaya beide Male unentschuldigt, wird deshalb auch aus dem Kader gestrichen.

„Die Ergebnisse sind das Spiegelbild der geringen Trainingsbeteiligung und der allgemein schlechten Einstellung“, erwartet Lissner jetzt eine klare Reaktion aus der Mannschaft. Schließlich geht in zwei Wochen die Meisterschaft los, bietet nur noch ein Testspiel (am 14. August in Esborn) die Gelegenheit, eine Art Stammformation zu bilden.

Gegen Dahl führte ein grober Fehler von Torhüter Westhölter, der einen weiten Schlag aus der gegnerischen Hälfte ins eigene Netz lenkte (20.), zum Rückstand. Immerhin konnte Morelli aber nach 35 Minuten ausgleichen.

Peinlich wurde es in Durchgang zwei. Obwohl die Gäste nach 50 Minuten verletzungsbedingt nur noch zu Zehnt spielten, gelangen ihnen noch zwei Treffer (55. und 80.). „Und das gegen meinen Ex-Verein“, ärgerte sich Lissner über die lasche Spielweise seiner Mannschaft.

In Bommern wurde es noch übler. Zwei gute Chance zur Führung wurden vergeben, dann baute das Team immer weiter ab, gab sich in Durchgang zwei völlig auf.

Bernd Großmann

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Schöne Stadt und großartige Gastfreundschaft
Hohenlimburg.
Sie kommen aus der Hagener Partnerstadt Smolensk und interessieren sich für das Sportangebot und die Sportstätten an Volme und Lenne. Denn sie sind...
Jugendbildungsstätte stellt spannende Ferienaktionen vor
Hohenlimburg.
Lange haben die Verantwortlichen der Jugendbildungsstätte Berchum ihre Köpfe zusammengesteckt, um ein attraktives Ferienprogramm für das kommende Jahr...
Übergang ist perfekt gelungen
Hohenlimburg.
Gemeinsam sind wir stark. Das war vor mehr als einem Jahr die Zielsetzung der Ausbildungsgesellschaft Mittel-Lenne und der Hoesch Hohenlimburg GmbH....
Ein KSV-Urgestein tritt in den Hintergrund
Ringen
Ronald Ludwig hört nach zwölf Jahren als Hallensprecher des KSV hohenlimburg auf – eine Zeit mit vielen Höhepunkten für den 46-Jährigen. Ludwig war...
Glory-Gospel-Singers in reformierter Kirche
Hohenlimburg.
Die Wintertournee der „The Glory Gospel Singers“ aus den USA wird diese charismatische Gruppe am 13. Januar um 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) in die...
Fotos und Videos
Rockpalast Revival-Party
Bildgalerie
Werkhof-Kulturzentrum
Weihnachtsmarkt
Bildgalerie
Schloss-Hohenlimburg
Bürgerinfo im Ratssaal
Bildgalerie
Einzelhandelskonzept
Romantischer Lichtermarkt
Bildgalerie
Innenstadt