Das aktuelle Wetter Hohenlimburg 15°C
Neue Spielanlage für katholischen Kindergarten St....

Wasser marsch

24.04.2009 | 17:16 Uhr

Hohenlimburg. (Chr) „Wasser marsch!” Zahlreiche Kinder, Eltern, Freunde und Förderer des Kindergarten St. Bonifatius wohnten Freitag der Einweihung einer neuen Wasserspielanlage bei.

Innerhalb von acht Wochen wurde die insgesamt 8700 Euro teure Anlage errichtet und ließ bereits bei der Einweihung die zahlreichen Kinderaugen strahlen. „Denken sie nicht an die nassen Hosen ihrer Kinder, sondern schauen sie in ihre begeisterten Augen”, schmunzelte Martin Grünegras vom Kirchenvorstand, der nach einer kurzen Ansprache die Anlage in Betrieb nahm.

Möglich gemacht wurde dieses Projekt von Spenden der Firma Bilstein und der Volksbank Hohenlimburg. Der Förderverein steuerte den größten Betrag bei. „Der Kindergarten hat selbst auch finanzielle Mittel bereitgestellt. Wir haben bei Sommerfesten und ähnlichen Veranstaltungen immer wieder Gelder gesammelt, sodass wir uns aus eigener Kraft beteiligen konnten”, freute sich Leiterin Christiane Dudzig.

Redaktion Hohenlimburg



Kommentare
26.04.2009
09:34
Wasser marsch
von Lutz Bolte | #1

Es freut mich in dieser dunkelen economischen Zeit noch Lichtblicke wie diese zu sehen. Wir muessen gerade jetzt in die Kinder investieren.
Gut gemacht Martin.

Aus dem Ressort
Ford Escort RS 2000 ist mit zwei Litern Hubraum echte Rarität
Hohenlimburg.
„Man merkt, dass man fährt. Das ist bei modernen Fahrzeugen nicht der Fall“, begründet Axel Schlotmann (50) seine Liebe zu Oldtimern. Seine Schätze, ein Ford Escort RS 2000 von 1974 und ein Volvo Amazon aus dem Jahr 1964, hat er in mühevoller Kleinarbeit selbst restauriert.
Finanzspritze für Holikids und TSV
Hohenlimburg.
In regelmäßigen Abständen feiern die Anwohner des Fasanenweges im Stadtteil Reh/Henkhausen ein Straßenfest. Der Erlös kommt immer einem guten Zweck zugute. Im August war es wieder soweit. Der Verkauf von gespendeten Kuchen, Kaffee, Getränken, Spezialitäten vom Grill sowie einer Erbsensuppe zum...
2310 Raser auf der Autobahn - Blitzmarathon in Südwestfalen
Blitzmarathon
Beim zweiten bundesweiten Blitzmarathon waren in Nordrhein-Westfalen mehr als 3500 Polizisten an 3400 Messstellen im Einsatz. Radarkontrollen an den Schulwegen standen im Fokus. Schulkinder hatten vorgeschlagen, wo geblitzt werden soll. Hier lesen Sie alles über den Blitzmarathon in Südwestfalen.
Politik und Kultur liegen ihr am Herzen
Hohenlimburg.
Sie ist eine Frau der Tat und nicht der großen Worte. Anpacken, wie es in ihrer hessischen Heimat seit Jahrhunderten von den Menschen mit großer Zuverlässigkeit getan wird, ist auch ihr Ding.
Hier blitzt die Polizei in Hagen und Hohenlimburg
Blitzmarathon
Fahren Sie vorsichtig - und nicht zu schnell! Von Donnerstagmorgen bis Freitagmorgen geht die Polizei in NRW wieder auf Raserjagd. Beim zweiten Blitzmarathon kontrollieren die Beamten wieder an zahlreichen Messstellen im ganzen Land. Hier stehen die Kontrollpunkte in Hagen und Hohenlimburg.
Fotos und Videos
Streetbob-Spektakel in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM
Streetbob-WM in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM
Einmarsch zur Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM