Das aktuelle Wetter Hohenlimburg 10°C
Fußball-B-Juniorinnen

Trefferausbeute gleich um 50 Prozent aufgestockt

14.11.2012 | 08:00 Uhr
Trefferausbeute gleich um 50 Prozent aufgestockt

Hohenlimburg.   Vor dem Duell mit Schlusslicht TSV Fichte Hagen hatten die zweite weibliche B-Juniorenmannschaft des SV Hohenlimburg als Kreisliga-Spitzenreiter 40 Tore auf dem Konto. Diese schon beachtlicher Ausbeute wurde im neunten Saisonspiel mal eben um 50 Prozent aufgestockt,

Vor dem Duell mit Schlusslicht TSV Fichte Hagen hatten die zweite weibliche B-Juniorenmannschaft des SV Hohenlimburg als Kreisliga-Spitzenreiter 40 Tore auf dem Konto. Diese schon beachtlicher Ausbeute wurde im neunten Saisonspiel mal eben um 50 Prozent aufgestockt, denn gegen den hoffnungslos überforderten TSV landete die Truppe von Trainer Justin Kunze einen 20:0 (8:0)-Kantersieg.

Bezeichnend für die Einseitigkeit des Spielverlauf war, dass Zehner-Torfrau Jana Schmidt nicht einen Ball auf ihren Kasten bekam. Hingegen brannte es auf der Gegenseite fast minütlich lichterloh, hatten die Zehner-Mädchen so richtig Spaß daran, flüssig zu kombinieren und Torchancen zu kreieren.

Neben Lara Pilzecker, die vorm Tor dreimal ganz cool blieb und den Ball versenkte, feierte auch Jacqueline Eichmann endlich ihr Tordebüt in dieser Saison. Letztgenannte verwandelte gleich drei schön getretene Ecken per Kopf und „knipste“ dann auch mit viel neuem Selbstvertrauen noch zwei weitere Male. Vanessa Mann die diese Ecken trat, trug sich ebenfalls in die Torschützenliste ein.

Die führte an diesem Tag allerdings die überragende Semiha Köstereli mit sieben Treffern an. Viermal netzte zudem die wegen des Verletzungspechs wie Svenja Lindner aus der „Ersten“ ausgeliehene Sherin Preuß ein.

„Das war endlich mal die Coolness und Abgeklärtheit vorm Tor, die ich immer verlange. Das gibt hoffentlich Aufschwung für die kommenden Aufgaben.“, konstatierte ein zufriedener Trainer Justin Kunze, dessen Team schon heute (17.45 Uhr) in Sprockhövel gefordert ist.

SV 10 II: Schmidt, Westhölter, Mann, Petri (24. Rasper), Eichmann, Rubelt, Köstereli, Pilzecker, Pelka, Lindner (28. Kunzer), Preuß.



Kommentare
Aus dem Ressort
Mieter im Elsternweg frieren in ihren Wohnungen
Deutsche Annington
Ärger im Elsternweg: Die Häuser Nummer 2,4,6, und 8 sind seit zehn Tagen ohne Heizung. Zum Waschen und zum Spülen müssen sie außerdem das Wasser auf dem Ofen erhitzen. Die Mieter sind enttäuscht von der Deutschen Annington. Der Wohnungsgesellschaft gehören die Häuser.
Langohren posieren für die Preisrichter
Hohenlimburg.
Weiße Neuseeländer, Blaue Wiener und Farbenzwerge sind nur drei von etlichen Kaninchenarten, die am Wochenende bei der Kreisverbandsschau und der Vereinsschau des Kaninchenzuchtvereins W 345 im Hohenlimburger Bürgersaal bestaunt werden konnten.
Elseyer-Nahmer-Männerchor schießt auf bunte „Sangesente“
Hohenlimburg.
„Es sollte mal etwas anderes sein. Ein gemütliches, geselliges Treffen mit unseren Frauen, wobei wir auch noch aktiv sein wollten“, so die beiden Vorsitzenden des Elseyer-Nahmer-Männerchores, Hermann Harks und Norbert Lemanczyk, unisono.
„Ein dicker Batzen für einen Verein“
Hagen
Die geplante Sportstättennutzungsgebühr soll ab 2015 180.000 Euro in die leeren Kassen der Stadt Hagen spülen. Viele Vereine sehen Probleme auf sich zukommen und bereiten sich schon darauf vor, Eintrittsgelder und Beiträge erhöhen zu müssen.
Bahnhof soll barrierefrei werden
Hohenlimburg.
Peter Mager, Vorstand für Kommunikation beim Bürgerverein Wesselbach, war am späten Dienstag hellauf begeistert. Da erhielt er die Information, dass der Hohenlimburger Bahnhof in die Modernisierungsoffensive (MOF 2) der Deutschen Bahn nachrücken wird und im Jahr 2017 mit einem Investitionsvolumen in...
Fotos und Videos
Ein Jahr nach Spatenstich
Bildgalerie
Lennetalbrücke
Schottischer Abend
Bildgalerie
Schloss Hohenlimburg
Bauernmarkt in Hohenlimburg
Bildgalerie
Tradition
"Nass und Spass" im Lennebad
Bildgalerie
Aktionstag