Das aktuelle Wetter Hohenlimburg 26°C
Polizei

Schwerer Unfall auf der A 46

Zur Zoomansicht 19.09.2012 | 19:05 Uhr
Schwerer Unfall auf der A 46 bei Hohenlimburg. Dieser Kleintransporter aus Hagen kollidierte mit einem Lkw.
Schwerer Unfall auf der A 46 bei Hohenlimburg. Dieser Kleintransporter aus Hagen kollidierte mit einem Lkw.Foto: Volker Bremshey/WP

Schlimmer Unfall auf der A 46 zwischen Hohenlimburg und Hagen.

Zwei Insassen eines Kleintransporters, der von Elsey in Richtung Hagen unterwegs war, erlitten schwere Verletzungen. Der dritte Mitfahrer überstand mit leichten Verletzungen das Unglück auf der Autobahn 46. Der Hyundai-Kleintransporter kam auf nasser Fahrbahn ins Schleudern. Ein Lkw konnte nicht mehr ausweichen und krachte frontal in den Firmenwagen. Die A 46 blieb an der Unfallstelle blieb mehrere Stunden lang gesperrt.

Hartwig Sellmann

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Marmor und Blattgold
Bildgalerie
Moschee-Bau
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Autokorso und WM-Jubel in Hagen
Bildgalerie
WM-Party
So feiern die Fans den WM-Titel
Bildgalerie
Autokorsos
Hagen feiert den Weltmeister
Bildgalerie
WM-Finale
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Peter Eickhoff regiert die Bürgerschützen
Bildgalerie
Schützenfest in Belecke
Schützenfest: Vogelschießen am Montag
Bildgalerie
Schützenfest in Balve
Märchenhaftes Tomorrowland
Bildgalerie
Elektro-Festival
Trauer nach Flugzeugabsturz
Bildgalerie
Flugzeugabsturz
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Chronik einer Katastrophe
Bildgalerie
Loveparade
An der Maarbrücke
Bildgalerie
Straßenserie
Die Top-Verdiener Hollywoods
Bildgalerie
Stars
Weihnachtsmann-Treffen im Sommer
Bildgalerie
Weihnachten
Costas Slow Cruises
Bildgalerie
Fotostrecke
Facebook
Kommentare
25.09.2012
06:27
Schwerer Unfall auf der A 46
von MANFREDM | #4

Was Schuhmacher bei 200 kmh kann, kann so ein Depp schon bei 100 kmh.

22.09.2012
11:57
Schwerer Unfall auf der A 46
von hansdietmar1975 | #3

So weit wie ich weiss, herscht auf diesem Teilstück Tempo 100 km/h.
Wie kann ich da einen so schweren Unfall produzieren??

20.09.2012
09:10
Schwerere Unfälle wie hier auf der A 46
von nixxiss | #2

sind quasi vorprogrammiert, solange diese "Handwerkerbomben" weiter ohne Geschwindigkeitsbeschränkung unterwegs sind. Früher (bis 1971) galt die Geschwindigkeitsbeschränkung von 80 km/h nicht nur für Last- sondern auch für Lieferwagen unter einem zulässigen Gesamtgewicht von 2,8 to. Heute fahren in Deutschland alle Fahrzeuge bis 3,5 to so schnell wie sie können. Der VW Bulli (T2), den ich Anfang der achtziger Jahre fuhr, hatte ein Fliehgewicht am Verteilerfinger, sodass der Motor bei einer Geschwindigkeit von über 115 km/h abgeregelt wurde. Heute müsste im Elektronikbaustein-Zeitalter doch sowas auch möglich sein.
Gute Fahrt!

19.09.2012
21:27
Der BMW-Service ...
von Partik | #1

... fährt Hyundai? Auch nicht übel ...

1 Antwort
Schwerer Unfall auf der A 46
von Visionaer | #1-1



War auch mein erster Gedanke.
BMW, das Gefährt der Selbstständigen, des Mittel-managements und sonstiger "Beweger" der dt. Wirtschaft.

Wie politisch instinktlos muss man als BMW-Händler sein, mit einem Hüjundei zu Service-Einsäzten gurken zu lassen ?

Den beiden Insassen natürlich gute Besserung ...

Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Türkischer Marmor und Blattgold
Hohenlimburg.
Blattgold und Marmor zieren die Räumlichkeiten der neuen Moschee an der Kronenburgstraße. Prächtige Teppiche und orientalische Malereien in den Kuppeln wirken wie ein Märchen aus Tausendundeiner Nacht. Für die DiTiB-Gemeinde war der Bau mit zahlreichen Widerständen behaftet. Die...
Viel Arbeit hinter den Kulissen des Kulturzentrums
Hohenlimburg.
Zugegeben – beim Werkhof e.V. war die Luft zuletzt etwas raus: Der neue Kulturchef Ralf Korthaus und das heimische Kulturzentrum trennten sich nach wenigen Monaten der Zusammenarbeit wieder, der Posten des Vereinsvorsitzenden war verwaist, auf der Internetseite sind momentan keine aktuellen...
Von Brezeln und mexikanischen Käfern
Hohenlimburg.
Er steht als Symbol für das deutsche Wirtschaftswunder, zählt zu den beliebtesten Oldtimern, hat zahlreiche Spitznamen und verkörpert wie kaum ein anderes Fahrzeug die Geschichte der deutschen Automobilindustrie. Der VW-Käfer ist noch immer Kult. Diese Zeitung fand gleich drei historische Modelle...
Jugendzentrum will Herbstferienprogramm erweitern
Hohenlimburg.
Seit 21 Jahren bietet das Jugendzentrum an der Jahnstraße ein Ferienprogramm für daheimgeblieben Kinder und Jugendliche an. So erfolgreich wie in diesem Jahr war es jedoch noch nie.
Mit „Kaiser’s“ geht auch Engelhardt
Hohenlimburg.
Aus, vorbei. Die letzte Scheibe Kinderwurst wurde verteilt. Nach mehr als 100-jähriger Präsenz schließt die „Kaiser’s“-Filiale an der Freiheitstraße heute ihre Pforten. Auch für Ilona Engelhardt ist nun Schluss. Sie hat in Hohenlimburg ihre Ausbildung absolviert und arbeitete fortan 33 Jahre bei...