Das aktuelle Wetter Hohenlimburg 17°C
Hohenlimburg

Für 4,50 Euro ein Jahr ins Schloss

25.06.2012 | 19:00 Uhr
Für 4,50 Euro ein Jahr ins Schloss
Julia Dettmann und Eb Julia Dettmann und Erbprinz Maximilian zu Bentheim-Tecklenburg präsentierten gestern die neue Jahreskarte.

Hohenlimburg. Einmal bezahlen - das gesamte folgende Jahr das Schloss Hohenlimburg mit all seinen Anlagen und musealen Möglichkeiten unentgeltlich besuchen. Somit nicht nur das Schlossmuseum, sondern auch das Kaltwalzmuseum.

Das ermöglicht ab sofort die neue Jahreskarte, die zunächst einmal bis zum Jahresende im Angebot ist und somit erprobt werden soll. Die Karte stellten Julia Dettmann und Erbprinz Maximilian zu Bentheim-Tecklenburg gestern Nachmittag vor.

Bislang kostete eine Jahreskarte 12 Euro. Für diesen Betrag konnten alle Hohenlimburger - und nicht nur die - das Schloss während der Öffnungszeiten betreten. Doch viele Freunde der ehemaligen Höhenburg waren nicht bereit, diesen Betrag zu entrichten.

Deshalb bietet die Schloss Hohenlimburg gGmbH ab sofort das neue Eintrittsmodell an. „4,50 Euro fürs ganze Jahr. Damit sollte doch jeder Besucher einverstanden sein“, hofft Julia Dettmann, eine Lösung gefunden zu haben, die den Vorstellungen aller Hohenlimburger Rechnung trägt.

Die Karte ist vom Tag der Ausstellung an für ein Jahr gültig, aber nicht übertragbar. Aus diesem Grund muss jeder, der diese Karte am Kassenhäuschen vorzeigt, sich auch ausweisen.

Deshalb: Beim Besuch des Schlosses den Personalausweis nicht vergessen!-hey



Kommentare
Aus dem Ressort
Liedermacher Martin Hörster zieht Kinder in seinen Bann
Hohenlimburg.
Der 57-jährige Dortmunder Martin Hörster schreibt, singt und produziert seit mehr als 30 Jahren Kinderlieder. Eine Kostprobe seines Könnens lieferte er am gestrigen Vormittag im Rahmen der Schlossspiele.
Pfadis errichten Lagerhütte mit Rathausturm
Hohenlimburg.
Die Pfadfinder vom Stamm Hohenlimburg der DPSG nahmen in den Sommerferien an einem internationalen Jamboree in der englischen Stadt Norwich teil.
Göcke-Stoffe für die ganze Welt
Hohenlimburg.
Ein Raum im heimischen Schloss informiert seit April über die Hohenlimburger Industriegeschichte, viele der Exponate stammen aus der Stoffdruckerei Göcke & Sohn. In speziellen Führungen, so am 14. September, werden Besucher über die Geschichte des einstigen Vorzeigebetriebs informiert. Eine...
Poesie zwischen Anspruch und Möhrengemüse
Hohenlimburg.
Deutsch-Stunde mal anders: Rund 280 Oberstufen-Schüler des Gymnasiums Hohenlimburg lauschten gestern morgen im Schlosshof beim „Solo-Poetry-Slam“ den literarischen Werken von Sascha Bacinski. „Poesie zwischen Anspruch und Möhrengemüse“ hatte er sein Programm ganz unkonventionell übertitelt.
Hilfe zur Selbsthilfe für Kongolesen
Hohenlimburg.
Dass aktuell auch in der demokratischen Republik Kongo weitere Ebola-Fälle aufgetreten sind, hat Marcel Rißmann wohl registriert. Abhalten können diese Nachrichten aus dem Herzen Afrikas ihn aber nicht, mit dreizehn anderen jungen Frauen und Männern aus dem gesamten Bundesgebiet in die...
Fotos und Videos
Stolpersteine in der Wesselbach
Bildgalerie
Stolpersteine
Hobby-Wasserballturnier
Bildgalerie
Hohenlimburger...
Kinder- und Jugendballett
Bildgalerie
Schloss-Spiele
Jubiläums-Gala
Bildgalerie
Schloss-Spiele