Das aktuelle Wetter Hohenlimburg 9°C
Hohenlimburg

Für 4,50 Euro ein Jahr ins Schloss

25.06.2012 | 19:00 Uhr
Für 4,50 Euro ein Jahr ins Schloss
Julia Dettmann und Eb Julia Dettmann und Erbprinz Maximilian zu Bentheim-Tecklenburg präsentierten gestern die neue Jahreskarte.

Hohenlimburg. Einmal bezahlen - das gesamte folgende Jahr das Schloss Hohenlimburg mit all seinen Anlagen und musealen Möglichkeiten unentgeltlich besuchen. Somit nicht nur das Schlossmuseum, sondern auch das Kaltwalzmuseum.

Das ermöglicht ab sofort die neue Jahreskarte, die zunächst einmal bis zum Jahresende im Angebot ist und somit erprobt werden soll. Die Karte stellten Julia Dettmann und Erbprinz Maximilian zu Bentheim-Tecklenburg gestern Nachmittag vor.

Bislang kostete eine Jahreskarte 12 Euro. Für diesen Betrag konnten alle Hohenlimburger - und nicht nur die - das Schloss während der Öffnungszeiten betreten. Doch viele Freunde der ehemaligen Höhenburg waren nicht bereit, diesen Betrag zu entrichten.

Deshalb bietet die Schloss Hohenlimburg gGmbH ab sofort das neue Eintrittsmodell an. „4,50 Euro fürs ganze Jahr. Damit sollte doch jeder Besucher einverstanden sein“, hofft Julia Dettmann, eine Lösung gefunden zu haben, die den Vorstellungen aller Hohenlimburger Rechnung trägt.

Die Karte ist vom Tag der Ausstellung an für ein Jahr gültig, aber nicht übertragbar. Aus diesem Grund muss jeder, der diese Karte am Kassenhäuschen vorzeigt, sich auch ausweisen.

Deshalb: Beim Besuch des Schlosses den Personalausweis nicht vergessen!-hey



Kommentare
Aus dem Ressort
Verkehrszeichen versinken im Pflanzenmeer
Verkehr
Warum ist so etwas in Hagen möglich, nicht aber in Hohenlimburg? Als Leser dieser Zeitung in der vergangenen Woche erfuhren, dass ein Unternehmen den neuen Kreisel an der Hagener Badstraße herbstlich schön bepflanzen und mit Firmenschildern versehen darf, meldeten sich zahlreiche Autofahrer in der...
Whisky-Tasting und schottischer Abend
Unterhaltung
Das Aroma reichte von „fruchtig mit einem Hauch Vanille“ bis zum klassischen „Torfrauch“. Kaum ein Getränk bietet so viele Geschmacks- und Geruchsvariationen wie Whisky. Davon konnten sich am Wochenende knapp 20 Teilnehmer überzeugen, die an einem Whisky-Tasting in den Räumlichkeiten des ehemaligen...
Tanzshow zum Thema Identität vereinigt 40 Jugendliche
Berchum.
Was ist Identität? Welche Eigenschaften zeichnen eine Identität aus und wie verändert sie sich im Verlauf eines Lebens? In den kommenden sechs Monaten sucht eine Gruppe von rund 40 Jugendlichen aus Hagen und Marl, Antworten auf diese Fragen. Das Ergebnis soll in einer rund 90 minütigen Tanzshow in...
Festtagsstimmung und eine Portion Wehmut
Kultur
Es war alles andere als eine alltägliche Veranstaltung, zu der der Freundeskreis Schloss-Spiele gestern in den Hohenlimburger Rathaussaal geladen hatte – vermischte sich doch fröhliche Feststimmung mit einer Portion Wehmut. Denn einerseits galt es, den 25-jährigen Geburtstag des Freundeskreises zu...
Sportfabrik wird zu Fitness- und Wellness-Oase
Hohenlimburg.
„Die Färberstraße soll zu einem Treffpunkt für Squash- und Tennisspieler werden.“ Das schrieb diese Zeitung vor nunmehr 30 Jahren. Denn im Oktober 1984 eröffnete Ursula „Ulla“ Dittmann die Fun- und Sportfabrik Färberstraße. Damals auf einer Fläche von rund 4000 Quadratmetern mit 13 Squash-Courts,...
Fotos und Videos
Ein Jahr nach Spatenstich
Bildgalerie
Lennetalbrücke
Schottischer Abend
Bildgalerie
Schloss Hohenlimburg
Bauernmarkt in Hohenlimburg
Bildgalerie
Tradition
"Nass und Spass" im Lennebad
Bildgalerie
Aktionstag