Das aktuelle Wetter Hohenlimburg 9°C
Hohenlimburg

Die Kartoffeln wachsen in der Erde

23.05.2012 | 12:00 Uhr
Die Kartoffeln wachsen in der Erde
Kindergarten Lindenbergstraße besucht Kleingärten auf der Heide

Vor ein paar Jahren fuhr Franz Heist, Vorsitzender des Kleingartenvereins „Auf der Heide“, durch einige Dörfer. Vor einem Bauernhof stand ein Schild: „Milchautomat im Hof“. Da schlug Franz Heist die Hände über den Kopf zusammen. „Wenn Kinder das lesen, denken sie, dass die Milch aus dem Automaten kommt.“ Um Kindern zu zeigen, dass Obst und Gemüse nicht von der Ladentheke kommen, hat er jetzt zum sechsten Mal Kinder aus dem Kindergarten Lindenbergstraße in den Garten eingeladen. Nach einem ausgiebigen Frühstück pflanzten sie im Gemüsebeet Zwiebeln und Kartoffeln und erfuhren hautnah, dass Kartoffeln in der Erde wachsen. „Die Kinder haben jedes Jahr viel Spaß dabei“, sagt Franz Heist. Natürlich dürfen die Kinder die Kartoffeln später auch essen. Die Kinder werden dann zu einem Picknick geladen, wo es dann neben Gemüse auch leckere Grillwürstchen gibt.

Lutz Risse



Kommentare
Aus dem Ressort
Bilstein will sich von HL Logistik trennen
Hohenlimburger...
Die Gewerkschaften und die HL Logistik GmbH rauchen die Friedenspfeife: Nach einer Entschuldigung durch den HL-Chef Gerold Haller betrachten Betriebsrat und Gewerkschaften die Auseinandersetzung um einen umstrittenen Brief an die Mitarbeiter als beendet. Eine entsprechende Strafanzeige wird...
Bürgerpreis für Matthias und Christian Lange
Hohenlimburg.
Ihre Steine liegen im neuen Lennebett. Sie stützen den barocken Garten von Schloss Hohenlimburg und sie stehen auch als „Summsteine“ am Koenigsee. Das ehrenamtliche Engagement der Brüder Dr. Christian und Dr. Matthias Lange geht weit über das hinaus, was man als selbstverständlich bezeichnen könnte.
Einfühlsames und doch heiter-dynamisches Mozart-Konzert
Kultur
Der lang anhaltende Schlussapplaus für diesen meisterlich musizierten Mozart drückte es deutlich aus: Die „Missa Brevis in B“ war der fulminante Schlusspunkt des gemeinsamen Konzerts von Chören und Ensembles aus Hohenlimburg und Berchum.
Ab November wächst neue Fahrbahn der Lennetalbrücke
Interview
Mit einem Kostenvolumen von rund 105 Millionen Euro ist der Neubau der Lennetalbrücke der derzeit größte und kostenintensivste seiner Art. Straßen.NRW-Projektleiter Michael Neumann (53) erläutert im Interview den aktuellen Stand.
Verkehrszeichen versinken im Pflanzenmeer
Verkehr
Warum ist so etwas in Hagen möglich, nicht aber in Hohenlimburg? Als Leser dieser Zeitung in der vergangenen Woche erfuhren, dass ein Unternehmen den neuen Kreisel an der Hagener Badstraße herbstlich schön bepflanzen und mit Firmenschildern versehen darf, meldeten sich zahlreiche Autofahrer in der...
Fotos und Videos
Ein Jahr nach Spatenstich
Bildgalerie
Lennetalbrücke
Schottischer Abend
Bildgalerie
Schloss Hohenlimburg
Bauernmarkt in Hohenlimburg
Bildgalerie
Tradition
"Nass und Spass" im Lennebad
Bildgalerie
Aktionstag