Das aktuelle Wetter Hohenlimburg 9°C
Preis

Arthur-Loose-Stiftung würdigt herausragende Mathe-Leistung

13.11.2012 | 19:00 Uhr
Arthur-Loose-Stiftung würdigt herausragende Mathe-Leistung
Sebastian Soennicken (19, Mitte) ist der 46. Preisträger der Arthur-Loose-Stiftung.Foto: Christian Rasche

Hohenlimburg.  „Als ich in der Mittelstufe davon erfuhr, dass für diesen Preis nur die Besten ausgewählt werden, war für mich eigentlich klar, dass das nichts für mich ist“, lachte der frisch gekürte Preisträger der Arthur-Loose-Stiftung, Sebastian Soennicken, bei seiner Dankesrede am Samstagmittag in den Räumen des Gymnasiums Hohenlimburg.

Mit der Abiturnote 1,8 bewarb sich der 19-jährige Sebastian Soennicken bei der Stiftung, um eine Förderung für sein Studium zu erhalten. Mit Erfolg! 10 000 Euro erhält Sebastian Soennicken, der im Oktober sein Maschinenbaustudium an der RWTH Aachen aufgenommen hat und nun mit monatlichen Raten von 150 Euro unterstützt wird. „Es handelt sich bei dieser Ehrung um einen Preis für bereits erbrachte Leistungen“, betonte Dr. Ulrich Platte, der als neuer Vorsitzender der Arthur-Loose-Stiftung in die Fußstapfen von Hans Bauer getreten ist und nun den 46. Preisträger auszeichnen durfte.

Grundvoraussetzung für den Erhalt dieser Auszeichnung ist die Aufnahme eines naturwissenschaftlich geprägten Studiums, das zu den Abschlüssen eines Diplom-Ingenieurs, Diplom-Physikers oder Diplom-Chemikers befähigt.

Sebastian Soennicken absolvierte die Abiturklausur in Mathematik mit der Traumnote 1,0 und hat somit allerbeste Voraussetzungen für das schwierige Maschinenbau-Studium in Aachen.

Christian Rasche


Kommentare
Aus dem Ressort
Neue Konkurrenz fürs alte Handwerk
Bäckereien
Jeden Morgen um halb zwei beginnt Peter Niedersteberg den Arbeitstag in der Bäckerei Opitz. Routine seit 25 Jahren. Doch im Unterschied zu den Anfängen im Jahr 1989 gibt es heute nicht mehr neun Bäckereien, die selbst in Hohenlimburg backen, sondern nur noch den Bäckermeister und sein Team.
Offene Kirche als Ort der Zuflucht
Glauben
Ein Ort der Stille, der Meditation und der Besinnung. Glaubt man den Verantwortlichen der Hohenlimburger Kirchengemeinden, so hat sich das gesellschaftliche Bild von Kirche stark verändert. Das Projekt „offene Kirche“, eingegliedert in die Stadtkirchenarbeit, steht in Elsey sinnbildlich für eine...
Jede Menge Autos auf der Spielstraße
Verkehr
Viele Holthauser hatten es im Vorfeld geahnt – und ihre Befürchtungen sind eingetroffen. Als bekannt wurde, dass eine Ampelanlage an der Kreuzung Hünenpforte gebaut wird, rechneten die Einwohner des ansonsten eher verschlafenen Dorfes mit einer Verkehrsexplosion auf ihren Straßen. Und genau das...
Die Arbeiterwohlfahrt bringt Senioren in Bewegung
Jahreshauptversammlung
Zufrieden blickten die AWO-Mitglieder des Hohenlimburger Ortsvereins auf das zurückliegende Jahr bei ihrer Jahreshauptversammlung am Samstagnachmittag in der Begegnungsstätte Lennepark.
Ein kultureller Anbau ans Rathaus
Literatur
Hohenlimburger, die gerne schmökern und sich die Literatur dafür am liebsten ausleihen, müssen ihre Gewohnheiten über kurz oder lang umstellen: Denn einerseits zieht die Stadtbücherei bald um, andererseits können sich Leseratten ihr Futter ab sofort auch vor dem Hohenlimburger Rathaus besorgen. Dort...
Fotos und Videos
Nass und Spass
Bildgalerie
5. Aktionstag
Facebook-Party
Bildgalerie
"Du bist Hohenlimburger,...
Programmvorstellung
Bildgalerie
Schloss-Spiele
4. Hohenlimburg-Tag
Bildgalerie
Innenstadt