Das aktuelle Wetter Hohenlimburg 9°C
Jugend erpichten auf Leckereien

72 Golfer bewerben sich um den „Hussel-Cup“

25.06.2012 | 19:00 Uhr
72 Golfer bewerben sich um den „Hussel-Cup“

Berchum.   Die 30. Auflage des traditionsreichen Hussel-Jugendturnier des Märkischen Golfclubs entpuppte sich wieder als voller Erfolg.

Die 30. Auflage des traditionsreichen Hussel-Jugendturnier des Märkischen Golfclubs entpuppte sich wieder als voller Erfolg.

Zu diesem Frühsommer-Highlight hatten der MGC und die Confiserie Hussel junge und jung gebliebene Golfer auf ihre Anlage in Berchum eingeladen. Während die Kinder und Jugendlichen in der Klasse A und B mit Platzreife das Neun-Loch-Turnier als „Generationen-Vierer“ mit Auswahldrive nach Stableford spielten, ging es auf dem Putting-Green für die jüngsten Mitglieder ohne Platzreife um den „Hussel-Mini-Cup“.

Die Einladung zu diesem Turnier hatte Wettspielleiter Sven Eklöh, seines Zeichens Schatzmeister und einer der Vizepräsidenten des MGC, (aber auch im Hussel-Vorstand) unter der Voraussetzung einer ausreichenden Beteiligung ausgesprochen - und wurde angenehm überrascht, meldeten sich doch 72 Teilnehmer, die sich um die genussvollen Überraschungen des Sponsors bewarben.

Den Preis des Präsidenten, vor 30 Jahren von Hartmut Eklöh ausgelobt, überreichte Sven Eklöh an das A-Klassen-Siegerteam Fabian Dieckmann und Hans -Martin Diederichs, das sich mit 25 Nettopunkten durchsetzte. Den zweiten Platz belegten Mona Sturm und Armín Jamnig (23 NP), Dritte wurden Pascal Soltan und Gudrun Eklöh (21 NP).

In der B-Klasse hatten Justine und Thorsten Schwippert mit 23 Nettopunkten die Nase vorn. Rang zwei ging an Luca Bräuer und Helga Kopske (21 NP), vor Felix und Sven Eklöh, die ihren Preis vom Hussel-Geschäftsführer Hohmann entgegennahmen. Beim Minicup hinterließen Justus Bestgen und Tom Waligora den stärksten Eindruck.



Kommentare
Aus dem Ressort
Bürgerpreis für Matthias und Christian Lange
Hohenlimburg.
Ihre Steine liegen im neuen Lennebett. Sie stützen den barocken Garten von Schloss Hohenlimburg und sie stehen auch als „Summsteine“ am Koenigsee. Das ehrenamtliche Engagement der Brüder Dr. Christian und Dr. Matthias Lange geht weit über das hinaus, was man als selbstverständlich bezeichnen könnte.
Einfühlsames und doch heiter-dynamisches Mozart-Konzert
Kultur
Der lang anhaltende Schlussapplaus für diesen meisterlich musizierten Mozart drückte es deutlich aus: Die „Missa Brevis in B“ war der fulminante Schlusspunkt des gemeinsamen Konzerts von Chören und Ensembles aus Hohenlimburg und Berchum.
Ab November wächst neue Fahrbahn der Lennetalbrücke
Interview
Mit einem Kostenvolumen von rund 105 Millionen Euro ist der Neubau der Lennetalbrücke der derzeit größte und kostenintensivste seiner Art. Straßen.NRW-Projektleiter Michael Neumann (53) erläutert im Interview den aktuellen Stand.
Verkehrszeichen versinken im Pflanzenmeer
Verkehr
Warum ist so etwas in Hagen möglich, nicht aber in Hohenlimburg? Als Leser dieser Zeitung in der vergangenen Woche erfuhren, dass ein Unternehmen den neuen Kreisel an der Hagener Badstraße herbstlich schön bepflanzen und mit Firmenschildern versehen darf, meldeten sich zahlreiche Autofahrer in der...
Whisky-Tasting und schottischer Abend
Unterhaltung
Das Aroma reichte von „fruchtig mit einem Hauch Vanille“ bis zum klassischen „Torfrauch“. Kaum ein Getränk bietet so viele Geschmacks- und Geruchsvariationen wie Whisky. Davon konnten sich am Wochenende knapp 20 Teilnehmer überzeugen, die an einem Whisky-Tasting in den Räumlichkeiten des ehemaligen...
Fotos und Videos
Ein Jahr nach Spatenstich
Bildgalerie
Lennetalbrücke
Schottischer Abend
Bildgalerie
Schloss Hohenlimburg
Bauernmarkt in Hohenlimburg
Bildgalerie
Tradition
"Nass und Spass" im Lennebad
Bildgalerie
Aktionstag