Zahlreiche Wünsche der Musikschule erfüllt

Der Vorstand mit Dr. Ulrich Fricke, Andrea Alberts, Markus Uhlenküken und Dr. Anne-Babett Woelke-Westhoff zog auf der  Jahreshauptversammlung die Gewinner der Mitgliederwerbeaktion.
Der Vorstand mit Dr. Ulrich Fricke, Andrea Alberts, Markus Uhlenküken und Dr. Anne-Babett Woelke-Westhoff zog auf der Jahreshauptversammlung die Gewinner der Mitgliederwerbeaktion.
Foto: IKZ

Hemer..  Dass sich das Pflichtprogramm einer Jahreshauptversammlung auch gut mit der Kür verbinden lässt, hat der Förderverein der Musikschule am Donnerstagabend unter Beweis gestellt. Die Sitzung im neuen Musikschulsaal am Nelkenweg wurde zum kleinen Konzert und spiegelte so wider, wofür sich die Förderer so außerordentlich engagieren.

Annabell Sperling eröffnete als Klavierschülerin den musikalischen Reigen. Zwischen den einzelnen Tagesordnungspunkten gab es immer wieder musikalische Beiträge, so von Irmgard Sundermeyer an der Klarinette, Lydia Streiter am Klavier, Katrin Haase (Klarinette), Leonie Werner (Klavier und Merit Litters (Saxophon). Ihnen allen dankten die Förderer nicht nur mit viel Applaus, sondern auch mit dem Lob des Vorsitzenden Dr. Ulrich Fricke an die Talente.

Bedürftige Familien und Konzerte bezuschusst

Die Unterstützung dieser erfolgreichen Arbeit hat sich der Förderverein auf die Fahne geschrieben. Wie vielfältig das geschieht, belegte der Jahresbericht des Vorsitzenden. So wurden bedürftige Familien unterstützt, eine junge Musikstudentin gefördert und Musikfreizeiten mitfinanziert. Zahlreiche Kammerkonzerte, Chorkonzerte und Solistenauftritte bezuschusste der Förderverein und bereicherte so das Kulturprogramm der Stadt. Die Anschaffung von Instrumenten, Noten und Materialien, die Finanzierung von Dozenten oder Saalmieten gehören schon fast zum Alltagsgeschäft.

Vorstand komplettim Amt bestätigt

Die größte Herausforderung in diesem Jahr war jedoch der Umzug der Musikschule vom Alten Amtshaus an den Sauerlandpark. Dafür wurden einige Rücklagen gebildet, so dass viele lang gehegte Wünsche erfüllt werden konnten. Für Instrumentenschränke, Unterrichtsmaterialien, Notenpulte und Gitarrenständer wurden fast 10 000 Euro bereitgestellt. Für weitere 2900 Euro konnten Musikanlagen für die Unterrichtsräume und ein Flachbildschirm für den Veranstaltungsraum angeschafft werden. Auch das Eröffnungsfest wurde unterstützt. Auf der offenen Wunschliste stehen noch Sonnenschutzrollos, Garderobenständer, Tafeln und Flipcharts, ein Drumset sowie Kindergitarren. „Viel Wünschenswertes konnte angeschafft werden“, bilanzierte Schatzmeister Markus Uhlenküken.

Die gute Arbeit bescheinigten die Mitglieder, in dem sie den kompletten Vorstand wiederwählten. So bleibt Dr. Ulrich Fricke Vorsitzender, Markus Uhlenküken Schatzmeister. Als Beisitzer fungieren Andrea Alberts und Dr. Anne-Babett Woelke-Westhoff.

Neue Mitglieder sind stets willkommen, und so verloste der Förderverein unter den Neubeitritten Karten für die Konzertreihe, die an Norbert Blumstein und Ingo Figge gingen sowie zwei Karten für die Feuerwerksmusik, über die sich Karin Arnold freuen kann.