Das aktuelle Wetter Hemer 5°C
Energie sparen

Wertvolle Energie sparen und die Heizung richtig einstellen

08.11.2012 | 17:24 Uhr
Funktionen
Wertvolle Energie sparen und die Heizung richtig einstellen
v.l. Karl-Heinz Knobloch, Martin Wulf und Ralf LöschmannFoto: Fürstenau

Hemer. Wenn die Heizung nicht richtig eingestellt ist, geht wertvolle Energie verloren. In Nordrhein-Westfalen könnte eine halbe Million Euro in den Privathaushalten eingespart werden, wenn die Bürger alle ihre Heizungen richtig eingestellt hätten.

„Meine Heizung kann mehr“ lautet das Motto, unter dem die Verbraucherzentrale NRW und die lokale Innung „Klempnerei Sanitär- und Heizungstechnik“ jetzt gemeinsam Aktionswochen einläuten.

Bis zu 30 Prozent der Energie kann eingespart werden

„Diese Maßnahme ist nur ein Beispiel, dass wir 30 Prozent unserer Energie sowohl im Strom- als auch im Wärmebereich einsparen können, ohne unseren Lebensstandard zu gefährden. Jede Kilowattstunde trägt nicht nur zum Gelingen der Energiewende bei. Jede gesparte Kilowattstunde bedeutet auch bares Geld für die Verbraucher“, begrüßt Hemers Klimaschutzbeauftragter Kar-Heinz Knobloch das Vorhaben, den Schlüssel zur optimalen Heizungseinstellung zu suchen.

Die Experten empfehlen den hydraulischen Abgleich als preisgünstige Maßnahme mit großer Wirkung. Die Heizung wird optimal eingestellt, Brennstoff und Stromverbrauch werden reduziert.

Allein in den privaten Haushalten in der Felsenmeerstadt werden jährlich 317123 Megawattstunden verbraucht. Das entspricht einer CO2-Menge von 106439 Tonnen. Würden alle Heizungen optimal eingestellt, wäre ein Einsparpotenzial von 141600 Megawattstunden möglich - das bedeutet eine CO2-Menge von 35529 Tonnen.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Iserlohn lädt am Dienstag, 13. November, um 17.30 Uhr zu einem Informationsvortrag ins Jugend- und Kulturzentrum am Park ein. Dabei wird auch an einem drei mal drei Meter großen Modell einer Heizungsanlage der erzielbare Effekt des hydraulischen Abgleiches vorgeführt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Carmen Fürstenau

Kommentare
09.11.2012
08:23
Wertvolle Energie sparen und die Heizung richtig einstellen
von Sssoerfer | #1

Mich würde interessieren, welche Qualifikation K.-H. Knobloch als "Experte" für Klimaschutz hat.

Ich hoffe, bei der Stadt läuft das nicht so wie an Schulen:"He, Kollege, du hast noch keinen Zusatzjob - du bist jetzt Drogenbeauftragter!"

Als Mitarbeiter des ZIM ist Herr Knobloch wohl kompetent!?

Aus dem Ressort
Schneemänner, Cowboys und Indianer hoch zu Ross
Tolle Show
Hinter den Kulissen der Weihnachtsfeier auf dem Ponyhof Krause herrschte wildes Gewusel. Gerade eben hatten die 18 Schneemänner hoch zu Ross ihren...
Sorgenvoller Unterton auch beim MGV Oese: Neue Sänger müssen her
Sänger
Gedämpftes Licht in der Festhalle Becke: Der MGV Oese hatte zur Weihnachtsfeier eingeladen, der riesige, fast sechs Meter große Tannenbaum war in...
Weihnachtselfen als Thekenpersonal gesichtet
BSV Deilinghofen
Eine muntere Gruppe an Weihnachtselfen sorgte am Samstag beim Adventstreff des BSV Deilinghofen für das leibliche Wohl der zahlreichen Gäste, die sich...
Stefan Mross schlüpft in verschiedene Rollen
Weihnachtskonzert
„Das Programm ist toll, es ist eine gute Mischung“, sagt Christoph Kaufmann aus Schalksmühle, der mit seinen Freunden Wenke und André aus Hemer in der...
Kinder freuen sich über kleine Aufmerksamkeit
Flüchtlinge
Die einen bauen ein Puzzle zusammen, die anderen liefern sich mit dem Kunststoff-Lkw ein Rennen auf dem Teppich oder malen an den Tischen sitzend...
Fotos und Videos
Iserlohner ist "Mister Germany 2015"
Bildgalerie
Schönheit
Wintergarten im Sauerlandpark
Bildgalerie
Fotostrecke
Weihnachtsmarkt in Hemer
Bildgalerie
Fotostrecke
Advent in Ispei und Becke
Bildgalerie
Fotostrecke