Das aktuelle Wetter Hemer 11°C
Notärztlicher Dienst

Wen im Notfall rufen und vor allem wohin?

04.04.2011 | 15:50 Uhr

Hemer. (rd) Notärztlicher Dienst oder Notfall-Ambulanz im Krankenhaus? Nachdem der notärztliche Dienst umstrukturiert worden ist und häufig Thema in den Medien war, sind viele Patienten im Fall der Fälle verunsichert, ob Sie einen Notarzt rufen oder die Ambulanz im Krankenhaus aufsuchen sollen.

„Selbstverständlich können alle Patienten rund um die Uhr die Notfall-Ambulanz der Paracelsus-Klinik Hemer in Anspruch nehmen“, sagt Dr. Dietmar Rassek, der ärztliche Leiter des Krankenhauses und Chefarzt der Chirurgischen Abteilung.

Die Ambulanz ist 24 Stunden am Tag geöffnet und mit Fachpersonal der chirurgischen und internistischen Abteilungen der Klinik besetzt. Die Mediziner führen alle notwendigen Untersuchungen direkt vor Ort durch und können für die Diagnose alle Möglichkeiten des Krankenhauses nutzen, vom Labor über die Sonographie und Endographie bis hin zu Röntgengeräten, dem EKG und dem Computertomographen. Bei augenärztlichen, hals-nasen-ohrenärztlichen oder gynäkologischen Notfällen werden die Patienten sofort an den zuständigen Facharzt oder eine Fachabteilung weitergeleitet.

Dr. Rassek verweist auf die Kompetenz der Abteilungen: „Vor allem bei Verletzungen aller Art sollten die Patienten die Notfall-Ambulanz der Paracelsus-Klinik Hemer aufsuchen. Das reicht von einer Schnittverletzung bis hin zum möglichen Beinbruch und größeren Unfällen. Auch Bauchbeschwerden und Herz-Kreislauf-Erkrankungen können hier abgeklärt und behandelt werden.“ Das gilt natürlich nur für Patienten, die die Klinik noch allein oder in Begleitung erreichen können. In schlimmeren Fällen sollte der Rettungswagen gerufen werden.

In der Nacht ist die Ambulanz der Klinik ohnehin die erste Anlaufstelle. Der Notfalldienstbeauftragte der Kassenärztlichen Vereinigung Iserlohn-Lüdenscheid, der Hemeraner Allgemeinmediziner Dr. Peter Jurksas, macht darauf aufmerksam, dass ab 22 Uhr bis 8 Uhr morgens die Ambulanzen für Notfälle zuständig sind und nicht der Notarzt. „Auch bei stationärer Aufnahme kann die Ambulanz aufgesucht werden“, erklärt Dr. Jurksas weiter.

IKZ



Kommentare
05.04.2011
11:06
Wen im Notfall rufen und vor allem wohin?
von Potter | #1

Der Notfalldienstbeauftragte der Kassenärztlichen Vereinigung Iserlohn-Lüdenscheid, der Hemeraner Allgemeinmediziner Dr. Peter Jurksas, macht darauf aufmerksam, dass ab 22 Uhr bis 8 Uhr morgens die Ambulanzen für Notfälle zuständig sind und nicht der Notarzt. „Auch bei stationärer Aufnahme kann die Ambulanz aufgesucht werden“, erklärt Dr. Jurksas weiter.

Wie was ist denn jetzt los !! Darf in der Zeit jetzt nicht mehr wenn es zu Hause zu einem Herzinfarkt gibt oder ähnlichem kommt der Notarzt gerufen werden

Also diese Verunsicherung weil jeder was anderes sagt wird immer schlimmer !!

Aus dem Ressort
Im Felsenmeerstadion brechen bunte Zeiten an
Graffiti-Aktion
Aus grau wird bunt: Gemeinsam mit Schülern der Felsenmeerschule sprühen Stefan Dressler, Konrad Jenkner und Christopher Plonski ab Freitag sportliche Motive auf die Betonwände des Felsenmeerstadions. Unterstützt wird die Aktion von der Stadt und der Sparkasse.
Wiedersehen zu den Herbsttagen
Gymnasium
Das Treffen der „Ehemaligen und Einmaligen“ am Woeste-Gymnasium ist bei einigen Alumnis schon zum festen Programmpunkt am Herbsttage-Wochenende geworden. Wann, wenn nicht dann, sind denn auch die meisten weggezogenen Woeste-Abiturienten zurück in Hemer? Am vergangenen Samstag öffnete das Gymnasium...
Ungebremst aufgefahren
Unfall
Ausgelaufene Farbe, Möbelteile, die die Frontscheibe zerstört haben: Der Sachschaden im Inneren eines Unfallwagens dürfte den Blechschaden außen übersteigen. Am Mittwochmorgen fuhr ein Autofahrer auf der Bundesstraße 7 an der Einmündung Industriepark Edelburg ungebremst auf einen vor der roten...
Menschliche Silhouetten hinterlassen Lücken
Mahnmal
Ein künstlerisch hochwertiges und zugleich sehr anschaulich, selbst erklärendes Kunstwerk könnte bald an die ermordeten jüdischen Mitbürger erinnern. Der Hemeraner Künstler und Designer Frank Haase hat den Ideenwettbewerb des Vereins für Hemeraner Zeitgeschichte gewonnen.
Zwei weitere große Fahrgeschäfte sollen Herbsttage 2015 aufwerten
Herbsttage
Die Erweiterung der Hemeraner Herbsttage hat im Vorfeld und während des diesjährigen Stadtfestes für Gesprächsstoff gesorgt. Internet-Spekulationen über eine mögliche Verlegung der Herbsttage in den Sauerlandpark hat Bürgermeister Michael Esken mittlerweile entschieden dementiert. Vielmehr schwebt...
Fotos und Videos
Hemer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Hemer Stadtfest aus der Luft
Bildgalerie
Von oben
Hemeraner Herbsttage
Bildgalerie
Fotostrecke
Hüpfend im Sauerlandpark
Bildgalerie
Fotostrecke