Das aktuelle Wetter Hemer 12°C
Notärztlicher Dienst

Wen im Notfall rufen und vor allem wohin?

04.04.2011 | 15:50 Uhr

Hemer. (rd) Notärztlicher Dienst oder Notfall-Ambulanz im Krankenhaus? Nachdem der notärztliche Dienst umstrukturiert worden ist und häufig Thema in den Medien war, sind viele Patienten im Fall der Fälle verunsichert, ob Sie einen Notarzt rufen oder die Ambulanz im Krankenhaus aufsuchen sollen.

„Selbstverständlich können alle Patienten rund um die Uhr die Notfall-Ambulanz der Paracelsus-Klinik Hemer in Anspruch nehmen“, sagt Dr. Dietmar Rassek, der ärztliche Leiter des Krankenhauses und Chefarzt der Chirurgischen Abteilung.

Die Ambulanz ist 24 Stunden am Tag geöffnet und mit Fachpersonal der chirurgischen und internistischen Abteilungen der Klinik besetzt. Die Mediziner führen alle notwendigen Untersuchungen direkt vor Ort durch und können für die Diagnose alle Möglichkeiten des Krankenhauses nutzen, vom Labor über die Sonographie und Endographie bis hin zu Röntgengeräten, dem EKG und dem Computertomographen. Bei augenärztlichen, hals-nasen-ohrenärztlichen oder gynäkologischen Notfällen werden die Patienten sofort an den zuständigen Facharzt oder eine Fachabteilung weitergeleitet.

Dr. Rassek verweist auf die Kompetenz der Abteilungen: „Vor allem bei Verletzungen aller Art sollten die Patienten die Notfall-Ambulanz der Paracelsus-Klinik Hemer aufsuchen. Das reicht von einer Schnittverletzung bis hin zum möglichen Beinbruch und größeren Unfällen. Auch Bauchbeschwerden und Herz-Kreislauf-Erkrankungen können hier abgeklärt und behandelt werden.“ Das gilt natürlich nur für Patienten, die die Klinik noch allein oder in Begleitung erreichen können. In schlimmeren Fällen sollte der Rettungswagen gerufen werden.

In der Nacht ist die Ambulanz der Klinik ohnehin die erste Anlaufstelle. Der Notfalldienstbeauftragte der Kassenärztlichen Vereinigung Iserlohn-Lüdenscheid, der Hemeraner Allgemeinmediziner Dr. Peter Jurksas, macht darauf aufmerksam, dass ab 22 Uhr bis 8 Uhr morgens die Ambulanzen für Notfälle zuständig sind und nicht der Notarzt. „Auch bei stationärer Aufnahme kann die Ambulanz aufgesucht werden“, erklärt Dr. Jurksas weiter.

IKZ



Kommentare
05.04.2011
11:06
Wen im Notfall rufen und vor allem wohin?
von Potter | #1

Der Notfalldienstbeauftragte der Kassenärztlichen Vereinigung Iserlohn-Lüdenscheid, der Hemeraner Allgemeinmediziner Dr. Peter Jurksas, macht darauf aufmerksam, dass ab 22 Uhr bis 8 Uhr morgens die Ambulanzen für Notfälle zuständig sind und nicht der Notarzt. „Auch bei stationärer Aufnahme kann die Ambulanz aufgesucht werden“, erklärt Dr. Jurksas weiter.

Wie was ist denn jetzt los !! Darf in der Zeit jetzt nicht mehr wenn es zu Hause zu einem Herzinfarkt gibt oder ähnlichem kommt der Notarzt gerufen werden

Also diese Verunsicherung weil jeder was anderes sagt wird immer schlimmer !!

Aus dem Ressort
Zwei Tiger verbringen ihren Urlaub in Hemer
Notquartier
Zwei Tiger sorgen in Hemer-Becke für Aufsehen. Auf einem Firmengelände haben sie mitsamt Zirkuswagen ein Sommerquartier bezogen.
MGV Brockhausen ermittelte den Gänsekönig
Familientag
Auf Erkundungstour durch Brockhausen begaben sich die Sänger des MGV Brockhausen am Samstagnachmittag. Der traditionelle Familientag führte die Sänger und ihre Frauen diesmal zum Gut Bäingsen. Dort wurde der Turm der alten Kirche bestaunt und Gerd Herchenröder erklärte etwas zum geschichtlichen...
Ungehalten wegen des Regengusses
Imkerei
Die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen sind zu Ende und damit auch die vielen Angebote des Jugendamtes für Kinder und Jugendliche. Das Programm „Ferien in Hemer“ bot in den sechs Wochen unter anderem Leseclubs, Kochkurse, das Grüne Klassenzimmer, sowie eine Vielzahl von sportlichen und...
Praktikant Esken spielt zweite Geige
24-Stunden-Einsatz
Vom Bürgermeister zum Praktikanten – so schnell kann es gehen. Ein ungewöhnlicher Abstieg, aber wenn dieser Schritt freiwillig erfolgt, könnte mehr dahinter stecken. Genauso ist es: Hemers erster Bürger hat am Montagmorgen um 8 Uhr seinen 24-Stunden-Dienst auf der Feuer- und Rettungswache...
Alle Chefsessel an Schulen besetzt
Neue Rektoren
Erstmalig seit über zwei Jahren sind in der Felsenmeerstadt alle Schulleiterposten besetzt. An der Freiherr-vom-Stein-Schule ist Florian Lötters neuer Rektor, und die Hans-Prinzhorn-Realschule leitet Stephanie Meer-Walter.
Fotos und Videos
Wispa-Festival in Frönsberg
Bildgalerie
Fotostrecke
Stadtsportfest Hemer
Bildgalerie
Fotostrecke
Vogelschießen beim BSV Deilinghofen
Bildgalerie
Fotostrecke
Schützenfest in Deilinghofen
Bildgalerie
Fotostrecke