Das aktuelle Wetter Hemer 10°C
Notärztlicher Dienst

Wen im Notfall rufen und vor allem wohin?

04.04.2011 | 15:50 Uhr

Hemer. (rd) Notärztlicher Dienst oder Notfall-Ambulanz im Krankenhaus? Nachdem der notärztliche Dienst umstrukturiert worden ist und häufig Thema in den Medien war, sind viele Patienten im Fall der Fälle verunsichert, ob Sie einen Notarzt rufen oder die Ambulanz im Krankenhaus aufsuchen sollen.

„Selbstverständlich können alle Patienten rund um die Uhr die Notfall-Ambulanz der Paracelsus-Klinik Hemer in Anspruch nehmen“, sagt Dr. Dietmar Rassek, der ärztliche Leiter des Krankenhauses und Chefarzt der Chirurgischen Abteilung.

Die Ambulanz ist 24 Stunden am Tag geöffnet und mit Fachpersonal der chirurgischen und internistischen Abteilungen der Klinik besetzt. Die Mediziner führen alle notwendigen Untersuchungen direkt vor Ort durch und können für die Diagnose alle Möglichkeiten des Krankenhauses nutzen, vom Labor über die Sonographie und Endographie bis hin zu Röntgengeräten, dem EKG und dem Computertomographen. Bei augenärztlichen, hals-nasen-ohrenärztlichen oder gynäkologischen Notfällen werden die Patienten sofort an den zuständigen Facharzt oder eine Fachabteilung weitergeleitet.

Dr. Rassek verweist auf die Kompetenz der Abteilungen: „Vor allem bei Verletzungen aller Art sollten die Patienten die Notfall-Ambulanz der Paracelsus-Klinik Hemer aufsuchen. Das reicht von einer Schnittverletzung bis hin zum möglichen Beinbruch und größeren Unfällen. Auch Bauchbeschwerden und Herz-Kreislauf-Erkrankungen können hier abgeklärt und behandelt werden.“ Das gilt natürlich nur für Patienten, die die Klinik noch allein oder in Begleitung erreichen können. In schlimmeren Fällen sollte der Rettungswagen gerufen werden.

In der Nacht ist die Ambulanz der Klinik ohnehin die erste Anlaufstelle. Der Notfalldienstbeauftragte der Kassenärztlichen Vereinigung Iserlohn-Lüdenscheid, der Hemeraner Allgemeinmediziner Dr. Peter Jurksas, macht darauf aufmerksam, dass ab 22 Uhr bis 8 Uhr morgens die Ambulanzen für Notfälle zuständig sind und nicht der Notarzt. „Auch bei stationärer Aufnahme kann die Ambulanz aufgesucht werden“, erklärt Dr. Jurksas weiter.

IKZ

Kommentare
05.04.2011
11:06
Wen im Notfall rufen und vor allem wohin?
von Potter | #1

Der Notfalldienstbeauftragte der Kassenärztlichen Vereinigung Iserlohn-Lüdenscheid, der Hemeraner Allgemeinmediziner Dr. Peter Jurksas, macht darauf...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Fünf Jahrzehnte gute Bildungsarbeit geleistet
Hans-Prinzhorn-Realschule
Mit einem bunten Schulfest wurde am Freitag das 50-jährige Bestehen der Hans-Prinzhorn-Realschule gefeiert. Hatte vor 50 Jahren der damalige...
Antonio auf dem Weg zum nächsten Superstar
DSDS
Die Heimatzeitung sprach mit dem Hemeraner DSDS-Kandidaten über seine Chancen auf den Sieg
Gefragt in Hemer und weit darüber hinaus
Spielmannszug Sundwig
Der Spielmannszug des TV Sundwig wird im nächsten Jahr 65 Jahre alt, zeigt deshalb aber keineswegs Alterserscheinungen. Im Gegenteil: Zur...
Grohe liefert ab 2016 komplette Badezimmer
Round-Table
Was in Asien schon jetzt möglich ist, wird auch in Deutschland kommen. Ab dem ersten Quartal 2016 liefert die Firma Grohe komplette Badezimmer. „Man...
Friedrich von Romberg - Der Sklavenhändler aus dem Sauerland
Geschichte
Friedrich von Romberg, ein Bürgersohn aus Hemer, war im 18 Jahrhundert einer wichtigsten Menschenhändler Europas - und wurde dafür geadelt.
Fotos und Videos
Kurzbesuch von Ex-Präsident Karsai
Bildgalerie
Fotostrecke
Garten & Ambiente im Sauerlandpark
Bildgalerie
Fotostrecke
Pflanzfest im Babywald
Bildgalerie
Fotostrecke
Jecke Weiber feiern in Hemer
Bildgalerie
Fotostrecke
article
4502834
Wen im Notfall rufen und vor allem wohin?
Wen im Notfall rufen und vor allem wohin?
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hemer/wen-im-notfall-rufen-und-vor-allem-wohin-id4502834.html
2011-04-04 15:50
Hemer