Überraschung bliebt bei Wahlen aus

Jahreshauptversammlung Haus und Grund im Juk, Wilfried Kleinsorge (stellvertretender Vorsitzender u. Justitiar), Werner Dodt (Vorsitzender), Gisela Forte (Kassiererin), Tim Treude (Landesgeschäftsführer), Martin Wulf (Energieberater bei der Verbraucherzentrale NRW für Hemer und Iserlohn), Detlef Sauer (Schriftführer).
Jahreshauptversammlung Haus und Grund im Juk, Wilfried Kleinsorge (stellvertretender Vorsitzender u. Justitiar), Werner Dodt (Vorsitzender), Gisela Forte (Kassiererin), Tim Treude (Landesgeschäftsführer), Martin Wulf (Energieberater bei der Verbraucherzentrale NRW für Hemer und Iserlohn), Detlef Sauer (Schriftführer).
Foto: IKZ

Hemer..  Wenn sich die Mitglieder von „Haus und Grund“ zur jährlichen Mitgliederversammlung treffen, stehen nicht nur obligatorische Punkte auf der Tagesordnung. Auch am Freitag stand vor allem der informative Charakter im Mittelpunkt des anderthalbstündigen Treffens im Jugend- und Kulturzentrum. Zwei Vorträge standen auf der Agenda.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Werner Dodt sprach Martin Wulf über die Energiesparverordnung und was diese für den Eigenheimbesitzer bedeutet. Mit Hilfe von Beispielen aus der Praxis stellte der Energieberater (Verbraucherzentrale NRW) Änderungen der Verordnung vor und wies auf gesetzliche Pflichten zur Nachrüstung hin. Außerdem informierte Wulf die Mitglieder über Wärmedämmung sowie den Energieausweis.

Den zweiten Vortrag des Abends hielt Tim Treude, Landesgeschäftsführer von Haus & Grund. Auch er gab praktische Tipps für Vermieter, „damit Sie auf der richtigen Seite sind“, so Treude. Er informierte über das Mieter-Vermieter-Verhältnis, mit allen Pflichten und Rechten beider Seiten. Themen waren Mietvertrag, Bonitätsauskunft seitens des Mieters, Kaution, Kündigung, Rückgabe und Verjährung.

Während der Versammlung stand jedoch nicht nur Informationsvermittlung auf dem Programm. Nach Geschäfts- und Kassenbericht hieß es für die Mitglieder bei den Vorstandswahlen über die Position des zweiten Vorsitzenden und Justitiars abzustimmen.

Eine Überraschung blieb aus, Wilfried Kleinsorge bekleidet auch in Zukunft und wie gehabt beide Ämter. Somit setzt sich der Vorstand neben Kleinsorge aus Werner Dodt (Vorsitzender), Gisela Forte (Kassiererin) und Detlef Sauer (Schriftführer) zusammen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE