Trotz Regen-Pleiten das Defizit weiter gesenkt

Eisdisco Sauerlandpark Wintergarten
Eisdisco Sauerlandpark Wintergarten
Foto: IKZ

Hemer..  Trotz des schlechten Wetters in den zurückliegenden Monaten zieht der Sauerlandpark auch nach der Saison 2014 eine positive Gesamtbilanz. Insgesamt 220 310 Besucherinnen und Besucher erlebten Konzerte und andere Veranstaltungen oder genossen den Park im Rahmen von Spaziergängen oder Spielplatz-Ausflügen.

„So ein Jahr möchte ich so schnell nicht noch einmal erleben“, sagt Park-Geschäftsführer Guido Forsting dennoch im Rückblick auf die vergangene Saison. „Allen voran unser Kinderfest ,Der fantastische Tag’ und unser kulinarisches Kleinkunstfestival ,Chillen & Grillen’ sind aufgrund der schlechten Witterung schlicht abgesoffen. Wenn ich mich dann noch an den verregneten Halbfinal-Abend während der Fußball-Weltmeisterschaft erinnere, als gerade knapp ein Dutzend Menschen bei uns den überragenden Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Brasilien erlebt haben, sind wir mit der Besucherzahl über die Maßen zufrieden, obwohl wir unseren eigenen gesetzten Ansprüchen nicht ganz genügen!“

Angestrebt hatten die Verantwortlichen eine Besucherzahl von rund 250 000 Gästen, die zwischen Mai und Oktober bzw. zur Wintergarten-Zeit in den Park hätten kommen sollen. „Nur diese drei Veranstaltungen haben uns rund 19 000 Besucher gekostet, mit diesem Risiko müssen wir als Open-Air-Gelände rechnen. Die weiteren verregneten Tage haben wir in unsere Analyse gar nicht einbezogen.“

Dennoch ist es dem Sauerlandpark gelungen, die Erträge aus seinen Eventveranstaltungen weiter zu erhöhen und somit den Zuschussbedarf der Stadt Hemer als alleiniger Gesellschafterin erneut zu senken. „Nachdem es im letzten Jahr unser Ziel war, den Zuschuss bei 800 000 Euro zu deckeln, haben wir in diesem Jahr sogar die Marke von 760 000 Euro erreicht. Dafür möchte ich mich beim gesamten haupt- und ehrenamtlichen Team bedanken, ohne das eine solche Leistung nicht denkbar gewesen wäre“, so Forsting. Der Geschäftsführer erwartet vergleichbare Werte auch für 2015, in dem der Sauerlandpark seinen fünften Geburtstag feiert.

Ein besonderer Erfolg war zum Abschluss der vierten Parksaison, der 2. Wintergarten. Über 41 000 Besucher haben Eisbahn, Lichtgarten oder die neu geschaffene „Sauerlandpark-Alm“ genutzt.

„Die neue Zelt-Hütten- Konstruktion wurde von unglaublich vielen Menschen besucht, um einzukehren, um zu feiern oder um sich aufzuwärmen“, berichtet Eventleiter Oliver Geselbracht. Schon vor der offiziellen Eröffnung des Wintergartens hatten über ein Dutzend große und kleine Unternehmen, Vereine oder andere Gruppen aus der Region die geräumige Hütte als Schauplatz ihrer Weihnachtsfeiern genutzt.