Neue Ausbildungshilfe in Manila

Ausbildungsprojekt von Grohe und Don Bosco in Indien
Ausbildungsprojekt von Grohe und Don Bosco in Indien
Foto: IKZ

Hemer..  Grohe weitet seine Ausbildungsförderung in Indien aus und wird 2015 auch auf den Philippinen eine Ausbildungswerkstatt eröffnen.

Der Hemeraner Armaturenhersteller engagiert sich bereits seit 2009 in Mumbai, Indien. Hier gründete Grohe zusammen mit Don Bosco Mondo die Grohe JAL Academy, eine Ausbildungswerkstatt für angehende Installateure im Don Bosco Learning Center. Das Programm gibt Jugendlichen aus ärmsten Verhältnissen die Chance, eine Karriere als fachkundiger Handwerker zu starten und sichert sie auf diese Weise für ihre Zukunft ab. Die Ausbildung bereitet die Absolventen zudem auf die Anforderungen internationaler Standards vor, die auch in Indien vermehrt nachgefragt werden. Im Jahr 2015 wird Grohe dieses sehr erfolgreiche und preisgekrönte Projekt in Indien fortführen und auch auf den Standort New Delhi ausweiten.

Hilfe im am dichtesten bevölkerten Gebiet der Welt

Zudem gründet das Hemeraner Unternehmen gemeinsam mit Don Bosco jetzt analog zu Indien auch eine Ausbildungswerkstatt in Manila-Tondo auf den Philippinen: die Grohe Dual Tech TVET (Technical Vocational Education and Training). Manila-Tondo hat vor allem wegen seiner Armut und der Tatsache, dass es das am dichtesten bevölkerte Gebiet der Welt ist, traurige Berühmtheit erlangt. Mehr als 630 000 Menschen teilen sich eine Fläche von etwa 5,64 Quadratkilometern. Es mangelt an Trinkwasser, Unterkünften und sanitären Anlagen sowie Bildungseinrichtungen, Gesundheitsfürsorge und Arbeitsplätzen.

Michael Mager: „Zusammen mit dem Don Bosco Youth Center möchten wir Jugendliche in die Lage versetzen, eine qualifizierte Ausbildung zu machen, um sich selbst ein besseres Leben erarbeiten zu können. Nur wenn sie die Möglichkeit erhalten, ihre Talente und Fähigkeiten zu trainieren und auszubauen, haben sie Chancen auf dem Arbeitsmarkt, um ihr eigenes Einkommen zu sichern und aktive Mitglieder der Gesellschaft zu werden.“

Neuer Ausbildungsgang für das Sanitärhandwerk

Das Don Bosco Youth Center in Manila bietet bereits Ausbildungsprogramme in unterschiedlichen Berufszweigen von Mechanik und Elektrik über Buchhaltung, Hauswirtschaft und Gastronomie bis zu Fräsen, Drechseln und Schweißen. Seit 1971 haben rund 20 550 Jungen und Mädchen erfolgreich eine Ausbildung absolviert und konnten danach dank des ganzheitlichen Ansatzes mit Arbeitsplatzvermittlung und Kooperationen mit Unternehmen ins Berufsleben starten.

Jetzt führen Grohe und Don Bosco den Ausbildungsgang für das Sanitärhandwerk ein. Ab 2015 starten zwei Lehrgänge mit 25 Azubis, die nach den offiziellen Ausbildungsanforderungen der Philippinen ihre Profession erlernen werden. Dabei kooperiert der Armaturenhersteller mit seinen Kunden und Partnern in der Baubranche vor Ort.

Die zukünftigen Ausbilder der Jugendlichen erhalten professionelle Trainings, die sie auf ihre Rolle als Lehrer vorbereiten. Zudem unterstützt Grohe die Einrichtung der Werkstätten und Schulungsräume mit Maschinen und Möbeln, stellt Material und Lohn.