Das aktuelle Wetter Hemer 4°C
Gesamtschule

„Nacht der kleinen Künste“ war große Klasse

08.06.2012 | 14:50 Uhr
„Nacht der kleinen Künste“ war große Klasse
Nacht der kleinen Künste der Gesamtschule

Hemer. Von Theaterszenen über Chormusik bis hin zum akrobatischen Zirkusturnen: Die „Nacht der kleinen Künste“ der Gesamtschule Hemer war ein richtiges Kulturfest.

Schon die Besucherresonanz zu Anfang des abwechslungsreichen Programms deutete auf einen erfolgreichen Abend hin: So gut gefüllt mit bestens gelaunten Kulturfreunde platzte die Aula der Realschule als Aufführungsort aus allen Nähten. An der Seite ihrer Lehrerin Anne Reiche führten Janosch Schönenberg und Rica Gutschlag charmant durch den Abend und unterstrichen die besondere Zusammenarbeit zwischen Lehrern und Schülern für das Programm.

Den Anfang machten der Chor und die Steeldrum-AG unter Leitung von Thomas Kick und Andreas Schneider mit ihrer Interpretation von „Lemon Tree“. Auch im weiteren Verlauf des Abends zeigten Chor und Realschul-Band, dass sie sowohl spanische Lieder wie „Un poquito cantas“ als auch englische Hits wie „Rolling in the Deep“ von Adele interpretieren können.

Zirkus als Höhepunkt

Die anschließende Modenschau der Jahrgangsstufe 5 präsentierte selbst kreierte Hüte, Taschen und Accessoires, die im Kunstunterricht von Ingrid Bröffel-Eymann und Christina Steigerwald entstanden sind. Plötzlich strömten aus beiden Aula-Eingängen unzählige kleine Designer mit ihren fantasievollen Kreationen. Eine echte „Hut Couture“-Modenschau mit Hunden, Schlössern, Flammen und Schiffen auf dem Kopf. Auch die Masken, Kostüme und Requisiten beim „Karneval der Tiere“ zeigten, welch künstlerisches Potenzial an der Gesamtschule gefördert wird.

Höhepunkt des Abends war die Zirkusvorführung „Alles im Gleichgewicht“ der Zirkus-AG der Jahrgänge 5 bis 7. Für lebende Pyramiden, Choreographien auf dem Einrad und Hula Hoop auf einem Gymnastikball ernteten die kleinen Artisten tosenden Applaus.

Breakdance-Können

Ebenso brandete Beifall auf, als ein mutiger Siebtklässler in der Produktion „Like it“ des Kurses Darstellen und Gestalten sein Breakdance-Können vorführte. „Like it“ zeigte auch, dass die Schüler ihren eigenen Handykonsum und den Umgang mit sozialen Netzwerken durchaus kritisch beobachten.

Es gab Märchenfiguren, die in der „Märchenproduktion“ des ART Profils der Klasse 5b „Wir steigern das Bruttosozialprodukt“ sangen und eine türkische alte Dame, die im Improvisationstheater der sechsten Jahrgangsstufe auf der Parkbank gebeten wurde „Kannst du nicht ein bisschen leiser heulen?“. Es war ein gelungener Abend mit witzigen Überraschungen und bester Unterhaltung.

Jeannie Hannibal


Kommentare
18.06.2012
07:03
„Nacht der kleinen Künste“ war große Klasse
von Dschoistick | #1

Reis - Sack - China ... alles klar?

Aus dem Ressort
Klaus-Peter Uhlmann leitet Stadtsportverband
Ehrenmitgliedschaften
Klaus-Peter Uhlmann ist neuer Vorsitzender des Stadtsportverbandes Hemer. Damit trat Uhlmann die Nachfolge von Martin Gropengießer an, der bei der letzten Vorstandswahl vor zwei Jahren bereits angekündigt hatte, dass er 2014 nicht wieder kandidieren werde. Für seinen zehnjährigen Einsatz als Chef...
Sauerlandpark bleibt auch in Ferien geöffnet
Osterferien
Der Osterhase genießt bei der Eiersuche des Fördervereins Sauerlandpark am Ostermontag, 21. April, seinen letzten Auftritt im Jahr 2014 und macht sich danach für knapp ein Jahr wieder rar. Mit solchen Kurzauftritten geben sich die Dülmener Wildpferde im Bereich zwischen dem Waldspielplatz...
Sportbegeisterung auch noch im hohen Alter
Alois Huber
Vor 95 Jahren am Gründonnerstag erblickte Alois Huber am 17. April 1919 das Licht der Welt. In diesem Jahr fiel der Ehrentag des Hemeraner Urgesteins ebenfalls auf Gründonnerstag. Im Kreise von Familie und Weggefährten feierte der Jubilar seinen Geburtstag.
„Osterparty“ wohl nur Betrugsversuch
Die Polizei warnt
Im Internet wird seit einiger Zeit für eine Osterparty am Samstag, 19. April, in der Festhalle Becke geworben. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich dabei möglicherweise um einen dreisten Betrugsversuch. Auch auf einem Werbe-Flyer wird zum Kartenvorverkauf über eine Internetseite und eine...
„Apricker Apfel“ und „Pillingser Weizenbirne“
Baumpatenschaft
Die Grüne Alternative Hemer hat seit Dienstag drei „Patenkinder“ – einen Pflaumenbaum und zwei Apfelbäume. Vor zwei Jahren ist bekanntlich auf dem ehemaligen Übungsgelände oberhalb des Sauerlandparks vom Naturschutzzentrum des Märkischen Kreises ein Obstsortengarten angelegt worden. Zu Beginn...
Fotos und Videos
Pflanzfest im Babywald
Bildgalerie
Fotostrecke
Fotoshooting der Feuerwehr
Bildgalerie
Fotostrecke
Dance Masters im Grohe-Forum
Bildgalerie
Fotostrecke
Besuch der Ex-Kaiserin
Bildgalerie
Fotostrecke