Das aktuelle Wetter Hemer 27°C
Schulausschuss

Mehrheit lehnt einen Prüfauftrag für eine Sekundarschule ab

06.06.2012 | 20:38 Uhr

Hemer. Am Ende einer zweistündigen Diskussion war von Annäherung wenig zu hören, stand Mittwochabend im Schulausschuss die formaljuristische Abstimmung: Das „bürgerliche Lager“ aus CDU, UWG und FDP hat seinen gemeinsamen Antrag zur Schulstruktur mit 8:5 Stimmen mehrheitlich beschlossen. Einen Prüfauftrag zur Gründung einer Sekundarschule gibt es nicht.

SPD und GAH hatten sich in der Sitzung für eine Prüfung aller Alternativen bis zum 1. November und damit auch einer Sekundarschule stark gemacht. Überraschend hatte die SPD in der Sitzung noch ihre schulpolitischen Leitlinien vorgetragen, die eine dreizügige kooperative Sekundarschule im Gebäude Urbecker Straße bei Schließung der Haupt- und Realschule vorsehen. Für die nächsten Jahre solle es eine vier bis sechszügige Gesamtschule, eine dreizügige Sekundarschule und ein bis zu vierzügiges Gymnasium geben. „Wir wollen alle Varianten geprüft haben“, betonte Inge Blask (SPD). Eine sechszügige Gesamtschule will auch die GAH nicht mittragen. Auch Maria Schlager (GAH) sprach sich für eine umfangreiche Prüfung und Diskussion aus: „Wir sollten alle an der Findung der Optimallösung beteiligen“.

CDU, UWG und FDP mussten vor allem immer wieder ihr Vorpreschen verteidigen. „Wir beschließen jetzt nur, dass die Verwaltung beauftragt wird“, betonte Klaus Schreiber (UWG). Jetzt ist das Schulamt am Zug. Die Verwaltung hat den Auftrag erhalten, anhand der Eckpunkte des Schulkonzeptes zeitnah und mit Hilfe einer externen Beratung entsprechende Beschlussvorlagen zu erstellen. An der Entwicklung der Schullandschaft soll auch ein interner Arbeitskreis bestehend aus den Schulleitern und Schulleiterinnen von Haupt-, Real- und Gesamtschule sowie Gymnasium und dem Vorsitzenden des Schulausschusses mitwirken.

Konkret geprüft wird die bedarfsgerechte (d.h. voraussichtlich sechszügige) Erweiterung der Gesamtschule an der Parkstraße. Allen interessierten Hemeraner Schülern soll ein Schulplatz an der Gesamtschule zur Verfügung gestellt werden.

Ab dem Schuljahr 2013/2014 werden keine neuen Eingangsklassen an der Hauptschule gebildet. Der Standort der Realschule wird in den Sommerferien 2013 an die Urbecker Straße verlegt. Die auslaufende Hauptschule wird dann in die Räume der Realschule an der Parkstraße verlegt. Für alle Schulen sollen Raum- und Finanzierungskonzepte erarbeitet werden. Sollte sich während des Prozesses herausstellen, dass die Umsetzung des Konzeptes grundsätzlich nicht möglich sein sollte, so soll umgehend eine Sitzung des Schulausschusses einberufen werden.

Ralf Engel

Kommentare
12.06.2012
21:46
Mehrheit lehnt einen Prüfauftrag für eine Sekundarschule ab
von Dschoistick | #5

Ich möchte das Geschrei hören, wenn der Vorschlag kommt, zu Gunsten einer zweiten Gesamtschule die Realschule UND das Gymnasium "auslaufen" zu...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Bei Auszubildenden aus dem Vollen schöpfen
Lehrstellenmarkt
Die Lage auf dem Lehrstellenmarkt hat sich in den zurückliegenden Jahren um 180 Grad gedreht: Waren es seinerzeit viele Jugendliche, die vergeblich...
Der neue Erste Beigeordnete hat Montag sein Büro bezogen
Dr. Bernd Schulte
Einstimmig bei vier Enthaltungen war das Votum des Rates der Stadt Hemer in der Sitzung am 1. Juni für Dr. Bernd Schulte aus gefallen. Seine...
Von der Heinrichshöhle bis zum Felsenmeer
Touristenattraktionen
Tourismus in Hemer – den gibt es nicht nur im Sauerlandpark, sondern auch die übrige Stadt hält durchaus mehr touristische Angebote für ihre Besucher...
Heißes Scheunenfest – nur Nachmittag war ein Totalausfall
MGV Oese
Das Scheunenfest des MGV Oese hat in seiner langen Geschichte so manches Mal unter dem Wetter gelitten. Doch meistens waren es Kälte und Regen, die...
Kleine Panne treibt Großen Gatsby unter Dach
Open-Air-Kino
Alles schien am Freitag perfekt für den ersten Open-Air-Kino-Abend des Jahres im Sauerlandpark: Die Hitze hatte mit dem Sonnenuntergang nachgelassen....
Fotos und Videos
Chillen & Grillen im Park
Bildgalerie
Fotostrecke
Schützenfest Frönsberg
Bildgalerie
Fotostrecke
Traum in Chrom und Lack
Bildgalerie
Fotostrecke
7100 Fans feiern Peter Maffay
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6740505
Mehrheit lehnt einen Prüfauftrag für eine Sekundarschule ab
Mehrheit lehnt einen Prüfauftrag für eine Sekundarschule ab
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hemer/mehrheit-lehnt-einen-pruefauftrag-fuer-eine-sekundarschule-ab-id6740505.html
2012-06-06 20:38
Hemer