Marcel Büttner schmeißt grüne Brocken hin

Hier noch harmonisch Seite an Seite - jetzt zerstritten:  Antje Bötcher von Larcher und Marcel Büttner
Hier noch harmonisch Seite an Seite - jetzt zerstritten: Antje Bötcher von Larcher und Marcel Büttner
Foto: IKZ

Hemer..  Marcel Büttner hat der Grünen Alternative Hemer (GAH) den Rücken zugekehrt. Das geht aus einer von der GAH-Vorsitzenden Sieglinde Göbel sowie der Fraktionsvorsitzenden Antje Bötcher von Larcher unterzeichneten und am Montagabend versandten Pressemitteilung hervor. Demnach hat Büttner bereits mit Wirkung zum vergangenen Freitag seinen Austritt aus der Fraktion erklärt, gleichzeitig aber seine Absicht bekundet, das Ratsmandat behalten zu wollen.

Wie Antje Bötcher von Larcher auf Nachfrage erläuterte, hat am frühen Montagabend noch ein Gespräch der Vorstände von Verband und Fraktion mit Marcel Büttner stattgefunden: „Wir wollten von ihm noch mal die genauen Gründe für den Austritt erfahren, die hat er uns aber nicht konkret genannt.“ In inhaltlichen Fragen gebe es mit Marcel Büttner auch keine Differenzen, wohl aber über Art und Weise der Fraktionsarbeit, so Antje Bötcher von Larcher. Nach dem Gespräch sei Büttner dann auch aus der GAH ausgetreten.

Was die Gün-Alternativen empört, ist die Tatsache, dass Marcel Büttner sein Ratsmandat nicht zurückgeben will. Er habe es schließlich nicht direkt gewonnen, sondern über die Liste der GAH. „Die Bürgerinnen und Bürger wollten, dass die GAH im Rat stark vertreten sein sollte. Marcel Büttner missachtet mit seiner Entscheidung diesen Wählerauftrag“, heißt es in der Pressemitteilung.

Marcel Büttner selbst war am Montag nicht mehr für eine Stellungnahme zu erreichen.