Kein Geld für Sanierung des Teichs

Der Teich im Friedenspark ist bestenfalls noch ein Tümpel.
Der Teich im Friedenspark ist bestenfalls noch ein Tümpel.
Foto: IKZ

Hemer..  Der Teich im Friedenspark bietet zurzeit alles andere als einen idyllischen Anblick. Und das hat nicht nur mit der Jahreszeit zu tun, in der das Schilf und die sonstigen Pflanzen am Rand des kleinen Gewässers trocken und braun in die Höhe ragen. Vor allem mangelt es dem Teich an jenem Element, das sein Wesen ausmacht: Wasser. Nur ein spärlicher, schlammiger Rest sammelt sich noch in der Mitte der Mulde. Allerdings ist das kein Wunder, denn der künstlich angelegte Teich ist undicht.

Vor knapp sechs Jahren erst war der Teich im Vorfeld der Landesgartenschau saniert worden. Die Stadt Hemer sollte sich den zu erwartenden Besuchermassen nicht nur auf dem Gelände der ehemaligen Kaserne von der besten Seite zeigen. Abgedichtet wurde der Teich mit dem Vulkanasche-Material Bentonit. Doch eine dauerhafte Lösung ist das offenbar nicht gewesen, denn mittlerweile versickert das Wasser zusehends, vor allem wenn im Sommer erhöhte Verdunstung dem Pegelstand zusetzt. Auch die große Fontäne kann deshalb nicht mehr in den Himmel schießen, denn sie wird aus dem Teich gespeist und nicht etwa mit Frischwasser.

Zumindest für zwei Jahre wird sich am Zustand des Teiches wohl nichts ändern. Das räumte Umweltamtsleiter Edgar Schumacher erst in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Umwelt- und Verkehr ein. Schumacher hatte sich bereits mit Fachleuten der Stadtbetriebe beraten, auf welche Weise der Teich saniert werden könnte. Das Ergebnis: Eine nachhaltige Reparatur, diesmal mit konventioneller Teichfolie, würde rund 30 000 Euro kosten. Geld das die Stadt Hemer nicht übrig hat, solange sie dem Haushaltssicherungskonzept unterliegt.

Ein Schandfleck solle der Teich deshalb aber nicht werden, hat Edgar Schumacher der Heimatzeitung versichert. Der Bewuchs werde selbstverständlich gepflegt und in Ordnung gehalten. Und Edgar Schumacher hofft, dass die Teichsanierung bezahlt werden kann, wenn Hemer erst aus der Haushaltssicherung entlassen ist.