Das aktuelle Wetter Hemer 5°C
Polizeibericht

Im Streit unter Asylbewerbern mit einem Messer zugestochen

13.11.2012 | 15:11 Uhr

Deilinghofen. In der stark belegten Flüchtlingsunterkunft verzeichnet die Polizei jetzt häufiger gewalttätige Auseinandersetzungen. Am Montag musste die Polizei mit mehreren Funkstreifen nach Apricke ausrücken.

Zunächst erfolgte nachmittags eine Alarmierung wegen einer Messerstecherei. Die Polizei entsandte vier Einsatzeinheiten. „Obwohl die Polizeibeamten bei Eintreffen auf eine größere, aufgebrachte Menschenmenge stießen, gelang es, die Lage recht schnell zu stabilisieren“, heißt es im Polizeibericht. Die ersten Ermittlungen vor Ort ergaben, dass sich zwei 20 und 21 Jahre alte Asylbewerber aus Marokko offenbar mit Küchenmessern bewaffnet hatten und in Streit mit zwei Asylbewerbern aus Afghanistan geraten waren. Einem 18-jährigen Opfer versetzten sie einen Stich in den Oberschenkel, ferner wurde dieser Geschädigte offenbar auch mit einem Holzstock traktiert und trug sichtbare Kopfverletzungen davon. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in die Paracelsusklinik Hemer eingeliefert und dort ärztlich versorgt.

Der zweite Geschädigte wurde von diversen Schlägen getroffen und glücklicher Weise nur leicht verletzt. Die Polizei konnte die Beschuldigten im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung wenig später in der Nähe stellen und nahm die Tatverdächtigen zur Verhütung weiterer Straftaten in Gewahrsam. Die Beamten erstatteten Strafanzeige wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung und übergaben die weiteren Ermittlungen an die Kriminalwache.

Kurz nach 22 Uhr in der Nacht folgte eine weitere Schlägerei zwischen mehreren Asylbewerbern in der Unterkunft. Erneut wurden drei Funkstreifeneinheiten und eine Diensthundführerstreife eingesetzt. Die Polizeikräfte stellten vor Ort fest, dass offensichtlich zwei 19 und 36 Jahre alte Asylbewerber aus Marokko mit anderen Bewohnern in Streit geraten waren, wobei auf Täterseite erheblicher Alkoholeinfluss vorgelegen haben soll. Den ersten Ermittlungen zufolge sollen die Angreifer mit Messern gedroht und mit einem Stock zugeschlagen haben. Bei dem Vorfall wurde ein 21-jähriger Mann aus Marokko leicht verletzt. Die Tatverdächtigen flüchteten vor Eintreffen der Polizei, sind aber namentlich bekannt. Gegen sie erging Strafanzeige wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung.



Kommentare
15.11.2012
10:08
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

14.11.2012
22:23
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

14.11.2012
09:27
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

13.11.2012
22:17
Im Streit unter Asylbewerbern mit einem Messer zugestochen
von EinLeserundAbobezieher | #2

Hier ist die Frage zu stellen:
Wie wird der Asylantrag weiter behandelt?
Eventuell könnte der IKZ einmal über den weiteren Verlauf berichten!
Unsere Polizei hat es nicht einfach!!!!!

13.11.2012
22:10
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Knister: Vampire essen keine Pizza und keinen Döner
Vorlesetag
Spannend und lustig zugleich ging es am bundesweiten Vorlesetag in der Sundwiger Freiherr-vom-Stein-Schule zu. Kinderbuchautor Knister (alias Ludger Jochmann) war zu Gast, und in der Turnhalle der Grundschule saßen ihm 200 Jungen und Mädchen gegenüber, die ihm förmlich an den Lippen hingen. Knister...
Vereine der Region präsentieren sich
Bewegungsatlas
„Er passt perfekt zur Sportstadt Hemer“, freute sich Bürgermeister Michael Esken über den neuen Bewegungsatlas des Kreissportbundes Märkischer Kreis. In der kompakten Broschüre präsentieren sich 22 Vereine aus der Region Hemer, Menden und Balve mit 23 Sport- und Bewegungsarten mit insgesamt 82...
Kindgerechtes „Hänsel und Gretel“
Kölner Opernkiste
„Wir versuchen in den Kindern auf spielerische Weise den Spaß an Opern zu entfachen“, verrät Regisseur und Schauspieler Stefan Mosemann von der Kölner Opernkiste. „Das lässt sich durch MP3-Player nicht vermitteln.“
Entscheidung fällt in Ratssitzung
Steinbrucherweiterung
In einer emotionalen Runde informierte die Firma Stricker und Weiken am Mittwochabend über ihr neues Erweiterungsvorhaben im Steinbruch „In der Schledde“. Ziel sei es, ein städtisches Grundstück zu kaufen, um dieses Vorhaben zu realisieren. Vor drei Jahren lehnte die Stadt ein entsprechendes Angebot...
Einbrecher im Stadtgebiet unterwegs
Zeugen gesucht
Gleich drei Mal schlugen Einbrecher in Hemer. Am vergangenen Mittwoch zwischen 13.30 und 22.15 Uhr hebelten Unbekannte ein Fenster einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Brabeckstraße auf. Sie durchsuchten die Wohnräume. Ob sie Beute gemacht haben, ist noch nicht bekannt. Der...
Fotos und Videos
Der Radweg ist eingeweiht!
Bildgalerie
Fotostrecke
Herbstkonzert der Chöre
Bildgalerie
Gesang in Bildern
"Welthundetag 2014"
Bildgalerie
Fotostrecke
Grausiger Unfall bei Hemer
Bildgalerie
Unfall