Grünes Wohnzimmer entdecken

Der Garten von Carola Brauner in Landhausen
Der Garten von Carola Brauner in Landhausen
Foto: IKZ

Hemer..  Der Garten von Carola Brauner und ihrer Familie an der Dorfstraße 56 ist lebendig, und das nicht nur auf Grund der wechselnden Jahreszeiten. Schon mehrfach hat die Landhauserin ihren Garten der Öffentlichkeit zugänglich gemacht – und das für einen guten Zweck. Sie engagiert sich im Rahmen der Aktion „Garten Eden“ für das Hospiz in Schwerte.

Da Carola Brauner ihren Gästen nicht nur schöne und durchaus spannende Einblicke in ihren Garten gewähren möchte, sondern auch Waffeln backt und für den guten Zweck an den Mann und die Frau bringen möchte, hofft sie wieder auf viele Besucher. Liebevoll nennt sie den Garten der Familie ihr „grünes Wohnzimmer“, und das besticht nicht nur durch einen liebevoll angelegten Garten, sondern auch durch viele selbst geschaffene Kunstwerke, die den Garten besonders und einzigartig machen.

Immer wieder wechseln die Ausstellungsstücke, die wunderbar in die Landschaft passen, so dass immer ein neues Bild für den Betrachter entsteht. Carola Brauner hat schon für viele Überraschungsmomente gesorgt, und so soll das auch am 31. Mai wieder sein.

Alle Interessierten sind in der Zeit von 12 bis 18 Uhr herzlich willkommen – zu entdecken, zu genießen oder sich auch über die unterschiedlichsten Skulpturen auszutauschen. Den Besuchern wird auffallen, wie sehr sich der Garten verändert hat, und die Gäste, die in den vergangenen Jahren aus Hemer und der weiteren Umgebung kamen, können sicher die eine oder andere Anregung mitnehmen und vielleicht zu Hause im eigenen Garten umsetzen.

Weitere Informationen zur Aktion „Garten Eden“ erhalten Interessierte im Internet: www.garten-eden-schwerte.de