Gefühlvolle Balladen und groovende Sounds

Jaimi Faulkner im Soundgarten des Sauerlandparks
Jaimi Faulkner im Soundgarten des Sauerlandparks
Foto: IKZ

Hemer..  Ein junges, frisches Talent konnten die Verantwortlichen des Sauerlandparks am Donnerstagabend im Soundgarten begrüßen. Der australische Komponist und versierte Musiker Jaimi Faulkner sorgte fernab seiner Heimat auf der Kaja-Bühne mit seiner Akustikgitarre und Band für etwas ruhigere Klänge. Romantische Balladen und aber auch kräftige, groovende Sounds gab es von dem sympathischen Australier zu Gehör. Eingängige, ausgefeilte Melodien, raffinierte Arrangements und die ausdruckstarke Stimme überzeugten gleichermaßen. Bei seinen Stücken bedient sich Faulkner verschiedener Stile wie Folk, Rock, Soul und Blues und vermischt diese zu seinem ganz eigenen Stil.

Sein Debütalbum verschaffte Jaimi Faulkner bereits in jungen Jahren den Durchbruch in der australischen Musikszene. Unbestritten geht es seitdem stetig aufwärts in seiner Karriere. Zurzeit tourt Jaimi Faulkner durch Europa und gewinnt bei seinen Konzerten auch fernab des australischen Kontinent neue Fans hinzu. Die handgemachte und authentische Musik gefiel auch den Hemeraner Musikliebhabern und treuen Soundgartenfans. Für die Stücke mit Ohrwurmcharakter und hohem Wiedererkennungswert zollten sie Faulkner und seiner Band, bestehend aus Judith Renkema am Bass, Schlagzeuger Luuk Adams und Leon Den Engelsen an den Tasten, jede Menge Beifall.

Aber nicht nur heimische Musikerfans nutzten das Konzert, um am Donnerstag den Abend im Biergarten ausklingen zu lassen. Auch zahlreiche Teilnehmer der Internationalen 68. Polizeisternfahrt, die von Dienstag bis Freitag Polizeimotorsportler aus ganz Europa in die Felsenmeerstadt lockte, nutzten den Abend für ein geselliges Beisammensein.

„Deine Cousine“ aus Hamburg wird am kommenden Donnerstag in Hemer zu Gast sein. Dann können sich die Zuhörer auf eine feurige Mischung aus Texten und rockiger Musik freuen. Los geht es wie gewohnt um 19.30 Uhr auf der Kaja-Bühne.