Das aktuelle Wetter Hemer 9°C
Schützenfest in Hemer

„Experiment ist gelungen und ausbaufähig“

04.06.2012 | 15:27 Uhr
„Experiment ist gelungen und ausbaufähig“
Ari-Letten der Artillerie-Frauen für den Bürgermeister

Hemer. Von Katerstimmung keine Spur, erleichtert blickten die Hemeraner Bürgerschützen am letzten Tag ihres Schützenfestes auf ein Festwochenende voller Neuerungen und Veränderungen. „Insgesamt können wir alle sehr zufrieden sein“, zog Vorsitzender Uwe Gräber beim Frühschoppen im Schützenhaus eine erste Bilanz. Im Vergleich zu den Zeltfesten habe im Grohe-Forum eine sehr angenehme Atmosphäre und Stimmung geherrscht. Einige Verbesserungen werden bei der Manöverkritik gerade mit Blick auf das 150-Jährige im Jahr 2014 zur Sprache kommen. Uwe Gräber dankte allen Helfern und Planern für ihr Engagement.

Ari-Letten für den BM

Mit einer weiteren Programmänderung hatte auch der Festmontag begonnen. Das Rathaus wurde nicht mehr mit lautem Kanonenböller gestürmt. Dafür überreichten die Ari-Frauen dem Bürgermeister besondere „Ari-Letten“ und geleiteten ihn zum Schützenhaus. Dort nutzte auch Michael Esken den Festausklang für einen ersten Rückblick. „Hut ab. Das große Experiment ist gelungen und ausbaufähig. Es sollte zur Tradition werden.“ Auch die Absage des Festzuges sei in Anbetracht des Dauerregens eine richtige Entscheidung gewesen. So hätten die vielen Gastvereine trocken das Konzert der Spielmannszüge erleben können. Das besondere Platzkonzert müsse noch bekannter werden.

Nach der Gratulationscour sorgte der bekannte Musiker Thomas Weber für Stimmung.

Angriff auf Lachmuskeln

So wurde das Grohe-Forum musikalisch auch zur Bobbahn. Einen Angriff auf die Lachmuskeln startete Matta von Schibulski, die witzigste Putzfrau auf dem Ruhrgebiet.

Einige Ehrungen sind noch nachzutragen. So nahm Kreisvorsitzender Norbert Pusch Auszeichnungen für den Westfälischen Schützenbund vor. Für ihr Engagement um den Flötennachwuchs erhielt Sabine Grothaus die goldene Verdienstnadel. Auch der langjährige Spieß Christoph Bürger und Königsadjutant Andreas Böhmer wurden mit ihr ausgezeichnet. Die goldene Ehrennadel ging an Rolf Pögel. Norbert Pusch machte auch auf das Wochenende der Schützenvereine am 6. und 7. Oktober aufmerksam, an dem aktiv für das Schützenwesen geworben werden soll.

Ralf Engel



Kommentare
05.06.2012
22:16
„Experiment ist gelungen und ausbaufähig“
von EinLeserundAbobezieher | #1

Super!

Aus dem Ressort
Stadtbetrieb nach Fusion unter Kapitän Boehnert auf Kurs
Verwaltungsrat tagte
Knapp drei Jahre nach seiner Gründung und ein Jahr nachdem Holger Boehnert als Vorstand das Ruder übernommen hat, segelt der Märkischer Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer (SIH) auf dem vorgegebenen Kurs, wenn auch nicht durchweg in völlig ruhigen Gewässern. Das hat der Verwaltungsrat des SIH auf seiner...
Rost-Mast überrascht Netzbetreiber
Sturmschaden
Der Sturm am Dienstagabend war angekündigt, dass der ein oder andere Baum den Böen nicht standhalten würde, keine Überraschung. An der Felsenmeerstraße geschah genau das: Ein entwurzelter Baum stürzte um und traf eine Stromleitung, deren Adern zum Teil erheblich gedehnt und in einem Fall auch...
„Schreie, wie man sie sonst nicht hört“
Doppelmord-Prozess
„Ich habe nur Schreie gehört. Immer wieder Schreie. Aber kein einziges Wort!“ Im Doppelmord-Prozess gegen den 48-jährigen Hemeraner, der am 21. Mai mit einem ca. 30 Zentimeter langen Messer zwei Hemeranerinnen (67 und 89 Jahre alt) umgebracht haben soll, wurden am Donnerstag vor dem Schwurgericht...
Finsterer Kaltstart in den Schultag
Stromausfall
Aufregung an der Berliner Straße: In Teilen der Freiherr-vom-Stein-Schule und der benachbarten Kita Bärenbande blieb am Donnerstagmorgen das Licht aus und die Heizung kalt. Defekte an einem bis zu 50 Jahre alten Stromkabel waren für den Ausfall verantwortlich.
Von außen stattlich, aber leider hohl
Blutbuche
Anwohnern tat es in der Seele weh, als am Donnerstag am frühen Morgen bei Grüntal an der Stephanopeler Straße, die Motorsägen aufheulten und sich kreischend in den mächtigen Stamm der dort stehenden Blutbuche fraßen. Und mancher Autofahrer der regelmäßig im Stephanopeler Tal unterwegs ist, wird sich...
Fotos und Videos
"Welthundetag 2014"
Bildgalerie
Fotostrecke
Grausiger Unfall bei Hemer
Bildgalerie
Unfall
Hemer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Hemer Stadtfest aus der Luft
Bildgalerie
Von oben