Daniel Abate macht in Frönsberg zu später Stunde alles klar

Foto: IKZ

Spannender hätte der Auftakt des Frönsberger Schützenfestes am Freitagabend nicht verlaufen können: Erst um 23.05 Uhr brandete unter der Vogelstange endlich Jubel auf, und Daniel Abate riss die Arme in die Luft. Mit der 336. Patrone hatte er endlich den letzten Rest des hölzernen Adlers abgeschossen und ist damit von Olaf Peters als König des BSV Frönsberg. An seiner Seite wird Carina Meyer für zwei Jahre das Schützenvolk regieren. Der zähe Vogel war der Hauptdarsteller des Abends. Er trennte sich zwar schnell von seinen Insignien und Schwingen, schaltete dann aber auf stur. Obwohl neben Daniel Abate mit Thomas Fingerhut, Denis Oberländer und Alex Krauss drei weitere Anwärter immer wieder auf den verbliebenen Rumpf feuerten, wollte dieser lange einfach nicht fallen. Foto: Köster