Bewohnerin überrascht Einbrecher im Flur

Hemer..  Schrecksekunde am Samstagmittag: Eine Hemeranerin bemerkte plötzlich Einbrecher in ihrem Haus an der Hönnetalstraße.

Die Frau befand sich im Schlafzimmer, als sie gegen 12.40 Uhr einen lauten Knall aus dem Erdgeschoss vernahm und ihr Hund anschlug. Sie sah einen Mann im Haus, der beim Anblick der Bewohnerin die Treppe runter und aus dem Haus lief. Von ihrem Zimmerfenster aus konnte die Frau noch sehen, wie der Einbrecher in Richtung Deilinghofen lief. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 180 cm groß, zwischen 25 und 30 Jahre alt, schlank. Er trug eine schwarze Jacke, dunkle Jeans und dunkle Schuhe.

Unbekannte Täter versuchten außerdem zwischen dem 9. und 13. November die Fenster zum Büro und zum Sekretariat der Wohnungsbaugenossenschaft in der Poststraße aufzuhebeln. Dies misslang. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Hinweise zu den Einbrechern nimmt die Polizei in Hemer ( 9099-0) entgegen.