Backaktion der Heimatzeitung hilft Ihmerter Familien in Not

IKZ-Geschäftsführer Leo Plattes überreichte den Erlös der Weihnachtsaktion  „IKZ hilft“ an Ernst-Friedrich Schulz.
IKZ-Geschäftsführer Leo Plattes überreichte den Erlös der Weihnachtsaktion „IKZ hilft“ an Ernst-Friedrich Schulz.
Foto: IKZ

Hemer..  Die Spendenübergabe war lange terminiert und wurde jetzt durch die aktuellen Ereignisse eingeholt. Wie wichtig die Hilfe der Hemeraner Nothilfe „Wenn’s brennt“ werden kann, zeigt sich nach dem verheerenden Brand in Ihmert. Drei Familien stehen vor dem Nichts.

Sie erhalten jetzt Unterstützung von „Wenn’s brennt“ und in vorderster Reihe auch durch die Mitarbeiter der Heimatzeitung. Sie hatten unter dem Motto „IKZ hilft“ im Advent eifrig Plätzchen gebacken und auf dem Hemeraner Weihnachtsmarkt zusammen mit von Lesern gestifteten Strickwaren verkauft.

„Die Spende kam durch stundenlanges Engagement unserer Mitarbeiter beim Backen und beim Verkauf in der Weihnachtshütte zustande“, dankt IKZ-Geschäftsführer Leo Plattes allen Mitarbeitern und Kunden, die durch ihren Plätzchenkauf den Erlös ermöglicht haben. 500 Euro kamen so zusammen.

Bei der offiziellen Scheckübergabe an Ernst-Friedrich Schulz von „Wenns brennt“ stand dann sofort fest, dass die Spende nicht lange auf dem Konto der Nothilfe bleiben wird, sondern direkt an die Opfer des Feuers ausgezahlt wird. „Es ist eine erste schnelle Hilfe und mag zu weiteren Spenden anspornen“, freute sich Leo Plattes.