Das aktuelle Wetter Hemer 19°C
Rotary Club

300 Kilometer gefahren und Hilfsgüter gebracht

20.01.2015 | 16:46 Uhr
300 Kilometer gefahren und Hilfsgüter gebracht
Mit einem Transporter voller Spenden für die Malteser-Flüchtlingsunterkünfte reiste der Rotary Club Voorschoten-Leidschendam gestern aus Holland nach DeilinghofenFoto: Carmen Fürstenau

Deilinghofen. Schon zehnmal ist der Rotary-Club Iserlohn aktiv geworden und hat für die Flüchtlingsunterkünfte der Malteser in Deilinghofen gespendet, nachdem er durch den Inner Wheel Club und die Berichte in der Heimatzeitung auf die Not aufmerksam geworden war. Und wie es manchmal so ist, fühlen sich auch andere von guten Ideen angesprochen.

Die Kontakte der Iserlohner reichen zu Rotariern in vielen europäischen Ländern, so auch in die Niederlande. Der RC Voorschoten-Leidschendam machte sich jetzt in Holland für die Flüchtlinge, die in Hemer ankommen, stark und brachte eine große Sammelaktion auf den Weg.

Kleidung, Schuhe und 2000 Euro für Malteser

So landeten auf den ersten Blick unzählige Tüten und Kartons, gefüllt mit Kleidung im Transporter, und am Dienstagnachmittag rollte der Wagen voller Hilfsgüter die 300 Kilometer aus der Nähe von Den Haag zu den Maltesern. Einrichtungsleiter Michael Bennemann staunte nicht schlecht, als der den großen Spendenberg sah. Zudem überreichten beide Rotary-Clubs zusammen 2000 Euro, die in ein konkretes Flüchtlingsprojekt in der Deilinghofer Einrichtung fließen sollen.

Bennemann ist dankbar über die aktuell große Spendenbereitschaft von Bürgern, Schulen, Vereinen und Verbänden. Das Kleiderlager ist zurzeit gut gefüllt, allerdings fehlt es noch an warmer Winterkleidung und Schuhen für Männer, gerne auch in größeren Größen. Die Flüchtlingsunterkunft ist zurzeit mit 240 Asylbewerbern eher gering belegt. Hauptherkunftsländer sind die Balkanstaaten.

Michael Bennemann informierte die Gäste aus Holland über die Malteser-Einrichtung und führte sie über das Gelände. Und mit neuen Einblicken fuhren Henk de Bakker und Gert Gort abends wieder zurück in die Niederlande.

Freundschaft zu Rotariern aus Holland besteht seit 1959

Die Freundschaft zwischen den Iserlohnern und dem RC Vorschooten-Leidschendam besteht schon seit dem Jahr 1959.

Umso erfreuter war Axel Raabe als amtierender Präsident des Rotary-Clubs Iserlohn, als ihn die schöne Nachricht über die holländische Spendenaktion erreichte. Dr. Joachim Köhne koordinierte die Übergabe.

Carmen Fürstenau

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Riesenandrang bei Hemeraner Herbsttagen
Bildgalerie
Fotostrecke
Riesengaudi Oktoberfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Kinder in der Manege
Bildgalerie
Fotostrecke
Westig feiert den Kaiser
Bildgalerie
Fotostrecke
article
10256374
300 Kilometer gefahren und Hilfsgüter gebracht
300 Kilometer gefahren und Hilfsgüter gebracht
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hemer/300-kilometer-gefahren-und-hilfsgueter-gebracht-id10256374.html
2015-01-20 16:46
Hemer