20-jährige Tradition wird gepflegt

Besuch aus Schelkowo
Besuch aus Schelkowo
Foto: IKZ

Hemer..  Eine Schülergruppe aus der russischen Partnerstadt Schelkowo war kürzlich am Woeste-Gymnasium zu Gast. Die nunmehr 20-jährige Tradition des Schüleraustausches wird mit viel Engagement gepflegt, wobei neben dem städtepartnerschaftlichen, internationalen Austausch auch die Kooperation zwischen den weiterführenden Schulen Hemers gestärkt wird.

Wie in jedem Jahr gab es ein vielfältiges Programm für die Gruppe, das nicht nur Einblicke in deutsches Familien- und Schulleben gewährte, sondern darüber hinaus auch kulturelle Besonderheiten vermittelte und Gemeinschaftserlebnisse ermöglichte.

So standen neben der Erkundung der Stadt Hemer, dem Besuch der Heinrichshöhle und des Stalag-Friedhofes im Duloh auch eine Fahrt zur Burg Altena und eine Tagesfahrt nach Köln auf dem Programm.

Auch Bürgermeister Michael Esken empfing die Gäste und ihre Gastgeber im Rathaus und betonte die besondere Bedeutung dieses Hemeraner Ereignisses vor dem Hintergrund der derzeitigen politischen „Großwetterlage“. Ende April 2015 wird der Gegenbesuch in Schelkowo stattfinden, auf den sich die deutschen Jugendlichen bereits sehr freuen.