Wie die Künstler auf den Engel kamen

„Wir wissen, dass die Religionsvertreter miteinander reden“, sagen Carmen Dietrich und Gregor Merten. „Aber dieser interreligiöse Dialog spielt sich hinter verschlossener Tür ab.“

Der Engel und die Aktionen sollen den Worten des viel beschworenen interreligiösen Dialogs „ein klares Bild an die Seite stellen“. Infos online unter www.engel-der-kulturen.de