Vom France-Mobil zum Deutsch-Mobil

Das Programm France-Mobil wurde 2002 von der Robert-Bosch-Stiftung und der Französischen Botschaft aufgebaut.


Das deutsche Pendant „Deutsch-Mobil“ fährt zwei Jahre später erstmals in Frankreich vor, um für deutsche Sprache und Kultur zu werben. Beide Projekte erhielten den Adenauer-de-Gaulle-Preis.