Virtuosen-Festival mit zehn jungen Violinisten

Ein Meisterklassenkonzert mit jungen Studenten von Prof. Mintcho Mintchev beginnt am Sonntag, 25. Januar, um 17 Uhr in der Dorfkirche, Isenbügeler Straße 25. Der Vorverkauf hat begonnen.

Auch in diesem Jahr eröffnet die Konzertsaison mit dem schon traditionellen Neujahrskonzert der Meisterklasse von Prof. Mintcho Mintchev. Die Zuhörer erwartet wieder ein mitreißendes „Virtuosen-Festival“ mit zehn jungen Solisten aus aller Welt.

Von den Studenten aus Korea sind Jung-Eun Hong, Misun Kim und Minsong Kang in Isenbügel schon bekannt. Young Joon Kim, Tae Hyung Kim, und Chaeeun Jeong sind neue Gesichter. Erstmals dabei sind die holländische Jungstudentin Nana Moussault und die junge Türkin Merve Nur Uslu. Der Brasilianer Nikolau Ratchev und der Isenbügler Johannes Brzoska zählen bereits zu den „Veteranen“ der Meisterklasse. Marina Kapitanova am Flügel stellt wieder das „Orchester“.

Das Programm bietet wieder eine reiche Bandbreite virtuoser Violin-Literatur. Einen Schwerpunkt bilden diesmal Werke der russischen Schule von Tschaikowski, Schtschedrin, Prokofiev und Wieniawski, dem Gründungsrektor des Moskauer Konservatoriums. Der zweite Schwerpunkt liegt mit Werken von Ravel, César Franck und Eugène Ysaye in Frankreich.

In jedem Fall können die Gäste einen abwechslungsreichen und packenden Konzertabend erwarten.

Angesichts des zu erwartenden Andrangs ist es ratsam, sich Karten zum Vorverkaufspreis von 10 Euro (ermäßigt 5 Euro) im Kulturbüro der Stadt Heiligenhaus oder im Bürgertreff der Dorfkirche (samstags vormittags) zu sichern. An der Abendkasse kosten die Karten 13 Euro.