Das aktuelle Wetter Heiligenhaus 4°C
Initiative

Strickwettstreit zum WM-Start

09.06.2010 | 16:06 Uhr
Funktionen
Strickwettstreit zum WM-Start
WAZ - Bild: Uwe Vogler 13.06.2009 Tag des öffentlichen Strickens Eine Mütze voll Leben. Aktion. Monika Bröcker

Heiligenhaus. Es ist wieder soweit: Am Samstag, 12. Juni, findet der weltweite Tag des öffentlichen Strickens statt. Er steht unter der Schirmherrschaft der Initiative Handarbeiten und Save the children. Mit dabei ist erneut die Heiligenhauserin Monika Bröcker.

Die passionierte Strickerin mit eigenem Handarbeitslädchen hat bereits 2009 fleißig mitgenadelt. „Gestrickt wurden Babymützen. Weltweit sind 75 000 Mützen von den Strickerinnen gefertigt worden, ich habe mit meinen Damen insgesamt 115 Mützen verschickt. Das war eine stolze Zahl“, berichtet sie und will auch im WM-Jahr Gutes tun.

In diesem Jahr werden Babydecken benötigt. Bröcker: „Wir stricken bereits seit Wochen die erforderlichen Quadrate 20 x 20 cm. Hiervon werden dann 16 Stück zu einer Decke von 80 x 80 cm zusammengefügt.“

Apropos WM: Passend zur Begegnung Deutschland-Australien am Sonntag wollen Save the children Australien und Save the children Deutschland in einen munteren Strickwettstreit treten. „Wie im Fußball so hoffen wir auch im Strickbereich die Nase vorn zu haben“, frohlockt Monika Bröcker. Insgesamt haben sich bis jetzt 15 Frauen angemeldet. Jeder der mitmachen möchte, ist für Samstag herzlich eingeladen.

Manfred Passenheim, Wirt der Aulen Schmed, stellt für die Strickaktion Terrasse und Gastronomie zur Verfügung. „Jetzt brauchen wir nur noch gutes Wetter“, meint Handarbeiterin Bröcker.

Redaktion Heiligenhaus

Kommentare
Aus dem Ressort
Den Dingen ihren Stempel aufdrücken
WAZ-Serie: Selbstgemacht
Nina Beer fertigt Grußkarten, Geschenkschachteln oder Fotoalben. Mit Stempeln und Kreativität entstehen unter ihren Händen kleine Kunstwerke.
„Wir müssen draußen bleiben“
Nahverkehr
Die Rheinbahn nimmt keine E-Scooter mehr mit. Auch der BVR erwägt ein Verbot. Fragt sich:Was machen Betroffene ohne ÖPNV-Alternative zum Bus?
Heiligenhauser Gesamtschüler entwerfen ihr Traumhaus
Schule
Die Achtklässler der Gesamtschule arbeiten im Matheunterricht an dem Entwurf ihres Traumhauses. Der Architekt Eugen Bialon unterstützt die Schüler.
Ein Foto und seine spannende Geschichte
Serie
In Isenbügel war eine Thunderbolt abgestürzt, der einzige Beweis:ein Foto. Nachdem archäologisch nichts festgestellt wurde, weiß man nun, was geschah.
„Unsere Kinder sollen eine Chance haben“
Notunterkunft
Viel wurde diskutiert rund um die Notunterkunft an der Ludgerusstraße. Zwei Flüchtlingsfamilien berichten, wie es für sie hier in Heiligenhaus ist.
Fotos und Videos
Budenzauber in Heljens
Bildgalerie
Heiligenhaus
Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz
Bildgalerie
Fotostrecke
Musical in der IKG Aula
Bildgalerie
Aufführung
Martinsmarkt
Bildgalerie
Brauchtum