Das aktuelle Wetter Heiligenhaus 11°C
Politik

SPD fürchtet Einbruch bei Gewerbesteuer in Millionenhöhe

13.07.2012 | 17:10 Uhr
SPD fürchtet Einbruch bei Gewerbesteuer in Millionenhöhe

Heiligenhaus.   Das könne den Haushaltsausgleich bis 2013 verhindern, heißt es bei den Sozialdemokraten. Auch fürchten sie, dass Heiligenhaus das gesamte Jahr 2012 unter vorläufiger Haushaltsführung abgewickelt wird.

Erstmals werde die Stadt wohl das gesamte Jahr ohne genehmigten Haushalt bleiben, heißt es in einer Pressemitteilung der SPD. Im April, dem ursprünglichen Termin der Haushaltsplanberatungen, habe sich eine Mehrheit des Rates gegen die Stimmen der SPD für eine Vertagung entschieden.

Ein unerwarteter neuer Einbruch der Gewerbesteuereinnahmen in Millionenhöhe werde den Haushaltsausgleich bis 2013 verhindern, heißt es weiter. So werde es auch nach den Sommerferien keine Beschlussfassung über den Haushalt 2012/2013 geben. Das Jahr 2012 werde unter vorläufiger Haushaltsführung abgewickelt.

Der Gewerbesteuereinbruch in Heiligenhaus sei keine konjunkturell bedingte Erscheinung, sondern hervorgerufen durch eine Wirtschaftsstruktur auf dem Stand der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts. Die Ansiedlung wachstumsorientierter Branchen im geplanten Gewerbegebiet „Grüner Jäger“ muss aus Sicht der SPD-Fraktion das vorrangige Ziel der Stadtentwicklungspolitik werden. „Doch bis dort aus Ansiedlungen zahlungskräftige Gewerbesteuerzahler heran wachsen, werden Jahre vergehen“, moniert die SPD.

Redaktion Heiligenhaus



Kommentare
14.07.2012
14:33
Geld für das Klinikum Niederberg?
von felbrathi | #1

Ich möchte mal gerne wissen, wieviele Mio. Euro (Bürgschaften, Kassenkredite) die Stadt Heiligenhaus gedenkt zukünftig in das Klinikum Niederberg zu stecken.
Im Amtsblatt Nr.7 2012 des Kreis Mettmann kann man nachlesen, dass der Klinikum Niederberg gGmbH schon ein Kassenkredit von 6 Mio. Euro zur Sicherung der Liquidität bekommen hat. Auch weist die Geschäftsführung im Jahresabschluss zum 31. Dezember 2010 (Bundesanzeiger) ausdrücklich darauf hin, dass das Unternehmen wie in den Vorjahren auf die finanzielle Unterstützung durch die Gesellschafter (Städte Velbert und Heiligenhaus) angewiesen ist.
Mitarbeitern wurde wohl gesagt, dass in den nächsten 10 Jahren 40 Mio. Euro für das Klinikum Niederberg benötigt werden.

Aus dem Ressort
Wissbegierige Zeus-Reporter aus Heiligenhaus
Zeitung und Schule
Die WAZ-Redaktion war zu Besuch in der Heiligenhauser Gesamtschule. Eine Redakteurin stand den Schülerinnen und Schülern der Klasse 8b Rede und Antwort.
Laut, unbändig und verführerisch im Heiligenhauser Club
Konzert
Patricia Vonne bewegt sich im Club zwischen spanischem Feuer und amerikanischem Freigeist. Jeder Song ist ein Trip durch die US-Musikgeschichte.
Die Kaninchenpest wütet jeden Herbst in Heiligenhaus
Serie: Hoppelnd durch den...
Die Myxomatose sucht jedes Jahr im Herbst auch die Heiligenhauser Kaninchen heim. Bei nass-kaltem Wetter bricht die Population ein. Forscher in Frankreich züchteten den Virus.
Keine neue Straße nötig
Verkehr
Verkehrsgutachten: Ampeln sollen nach Eröffnung der A44 Verkehr an Knotenpunkten der Ratinger Straße regeln
Der Heiligenhauser Dialekt verstummt
Serie: Sag et op Platt
20 bis 30 Sprecher beherrschen das Heljenser Platt noch, schätzt Heimatchronist August Steinbrink. Es zu bewahren, sieht er keine Chance mehr. Für ihn geht damit „ein Stück Heimat“ verloren.
Fotos und Videos
Johannes der Täufer
Bildgalerie
Musical
Woooozy Creativ Party
Bildgalerie
Handel
Oktober- und Herbstfest
Bildgalerie
Heimatmuseum