Selbsthilfeangebot für Angehörige von Demenzkranken

Kreis Mettmann..  Der Landesverband der Alzheimer Gesellschaften NRW und die AOK bieten am 11. Februar um 17 Uhr den Vortrag „Demenz – Stärkung der Selbsthilfe“ an. Ort der Veranstaltung ist die AOK Kreis Mettmann in Mettmann.

Ein besonderes Anliegen ist es, pflegenden Angehörigen, aber auch Betroffenen, den Zugang zur Selbsthilfe zu erleichtern. Die Veranstalter möchten die Selbsthilfeangebote für Betroffene sowie für Angehörige vorstellen. Aber genauso soll es darum gehen, welche Angebote und Hilfen fehlen.

Wer einen Menschen mit Demenz pflegt, weiß um die Sorgen und Nöte, die mit dieser Krankheit einhergehen. Um weiterhin die Teilhabe in der Gesellschaft erleben zu können, werden Menschen gebraucht, die sich der Erkrankten annehmen und informieren.

Eingeladen sind alle Angehörigen von Menschen mit Demenz und Interessierte.

Eine Anmeldung ist dazu erforderlich unter 02051/940 222.