Selbsthilfe: Herz-Gruppe im Klinikum

Niederberg..  Die neu gegründete Selbsthilfegruppe „Herz“ des Klinikums Niederberg lädt Betroffene am morgigen Mittwoch, 14. Januar, um 17 Uhr herzlich ein in den Selbsthilfegruppen-Raum in der zweiten Etage des Klinikums.

Ein Herzinfarkt kommt für Betroffene oft aus heiterem Himmel und verändert das Leben schlagartig. Viele Patienten müssen ihren bisherigen Lebensstil radikal verändern und empfinden es als persönliche Schwäche, plötzlich nicht mehr so leistungsfähig zu sein oder auch fremde Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen.

Im Treff der Selbsthilfegruppen besteht in ungezwungener Atmosphäre die Möglichkeit, sich über die Erfahrungen mit der Herz-Erkrankung und ihren Folgen auszutauschen. Es gibt Abschnitte im Leben, die man nicht alleine gehen muss – und sollte es auch nicht. In solchen Situationen können Menschen helfen, die Ähnliches durchgemacht haben und die Sorgen und Ängste nachvollziehen können.

Die regelmäßigen Treffen beginnen an jedem zweiten Mittwoch im Monat um 17 Uhr im Selbsthilfegruppen-Raum des Klinikum Niederberg, zweite Etage.

Weitere Informationen erteilt Gisela Laab unter 0175 / 725 91 36, g.laab@klinikum-niederberg.de.