Schulter-Nacken-Schule beim DRK in Mettmann

Kreis Mettmann..  Im DRK-Bildungszentrum auf der Bahnstraße 55 in Mettmann startet zu Beginn des Jahres wieder ein neuer Kurs „Schulter-Nacken-Schule“. Die Diagnose „Nacken-Schulter-Syndrom“ ist ein Sammel begriff für schmerzhafte Störungen verschiedenster Ursachen im Bereich des Halses, des Schultergürtels und der Arme. Häufiger liegen neben Nervenreizzuständen auch Durchblutungsstörungen vor. Meist ist die Muskulatur neben der Wirbelsäule verhärtet, häufig verbunden mit einer schmerzhaft eingeschränkten Kopfbeweglichkeit. Das Angebot lehrt die Teilnehmer, behutsam beweglicher, entspannter und geschmeidiger in diesem Körperbereich zu werden. Der Kurs startet am 9. Januar, in der Zeit von 11.30 bis 12.15 Uhr und endet am 27. März. Das Teilnehmerentgelt beträgt 65 Euro. Weitere Infos und Anmeldung bei Susann Ribbert unter 02104/216935.