Saisonbedingt steigt Zahl der Arbeitslosen

5126 Menschen waren im Januar in der Region Velbert – mit Heiligenhaus und Wülfrath – arbeitslos. Dies sind 207 weniger als im Januar 2014, meldet die Agentur für Arbeit in Mettmann. Saisonbedingt stieg die regionale Zahl der Arbeitslosen von Dezember auf Januar um 220.

Die Arbeitslosenquote betrug im Januar 7,5 Prozent – das sind 0,3 Prozentpunkte weniger als vor einem Jahr. Es meldeten sich 990 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, das sind 38 Menschen weniger als vor einem Jahr. 764 Personen beendeten ihre Arbeitslosigkeit, 159 weniger als im Dezember. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Bestand an Arbeitsstellen um 139 auf 511 angestiegen, auch zum Dezember ergibt sich ein Zuwachs um 40. Arbeitgeber meldeten im Januar 178 neue Arbeitsstellen, 62 mehr als vor einem Jahr.

Im Stadtgebiet von Heiligenhaus sind mit 1011 Arbeitslosen 32 mehr als im Vormonat bei der Agentur für Arbeit gemeldet – im Vergleich zum Vorjahr jedoch 86 Arbeitslose weniger. In Velbert zeigt sich ein leicht anderes Bild. Dort ist die Arbeitslosenquote mit 7,9 Prozent die höchste im Kreis Mettmann.