Das aktuelle Wetter Heiligenhaus 9°C
Nichtraucherschutz

Rauchverbot total – da bleibt kein Spielraum mehr

26.06.2012 | 17:05 Uhr
Rauchverbot total – da bleibt kein Spielraum mehr
Manfred Passenheim, Wirt der Aulen Schmet und Sprecher des Stadtmarketing-Arbeitskreises Gastronomie, bezieht Stellung zur geplanten Verschärfung des Nichtraucherschutzgesetzes. Foto: Uwe Möller WAZ FotoPool

Die rot-grüne Landesregierung plant, die verbliebenen Schlupflöcher des Nichtraucherschutzgesetzes zu stopfen. Was sagt der Sprecher des Stadtmarketing-Arbeitskreises Gastronomie dazu? Die WAZ fragte nach.

1 Die Landesregierung plant, den Nichtraucherschutz ohne Ausnahmen in Gaststätten durchzusetzen. Was sagen Sie als Sprecher des Stadtmarketing-AK?

Das Wort Rauch-„Verbot“ ist schon schlimm genug. Doch nun soll gar nicht mehr differenziert werden, ob die Leute in einem Restaurant beim Essen sitzen oder ein Bier in der Kneipe trinken. Da bleibt kein Spielraum mehr.

2 Schlupflöcher oder Ausnahmegenehmigungen sind passé – was wird passieren?

Die Gäste bleiben weg, und Personal muss entlassen werden. Im schlimmsten Fall ist die Existenz des Gaststättenbetreibers (vor allem von Eckkneipen) gefährdet. Und selbst wenn die Gäste nur draußen rauchen (und quatschen) – da beschweren sich dann abends die Anwohner über die Lärmbelästigung.

3 Gibt es andere Lösungen?

In Hamburg sieht man das Ganze etwas lockerer, trotz anhaltender Diskussionen. Dort sollen Raucherclubs zum Beispiel erhalten bleiben.

Petra Treiber

Kommentare
28.06.2012
13:32
Rauchverbot total – da bleibt kein Spielraum mehr
von pictum | #2

So wie die Rechtslage jetzt ist, kann sie aber auf keinen Fall bleiben. Entweder gibt es Nichtraucherschutz, oder das Rauchen ist überall erlaubt. In...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Heiligenhauser Lehrer mit Herz und Seele
Serie Gute Seele
An Ruhestand ist noch lange nicht zu denken: Sportlehrer Siggi Böhm ist noch quer durch Heiligenhaus zu finden. Für viele war er mehr als nur ein...
Dieser feine Stoff webt Heiligenhauser Geschichte
Zeitgeschichte
Als Dank für die Einquartierung brachte der Maibaum-Kommandant Hildegard Kraut den Thunderbolt-Fallschirm mit: Sie trug ihn als Sommerkleid.
Familientreffen auf der Hauptstraße in Heiligenhaus
Stadtmarketing
Das Frühlingsfest ist von Heiligenhausern für Heiligenhauser. Losverkauf kommt Stadtbücherei zu Gute. Verkaufsoffener Sonntag und Automeile.
Fleißige Spendensammler aus Heiligenhaus geehrt
VDK
Schüler gingen mit der Sammelbüchse von Tür zu Tür. Auch Firmen spendeten. Insgesamt 1765 Euro kamen für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge...
Auf rekordverdächtiger Strecke
Ultra-Marathon
Der WHEW 100 führt auch dieses Jahr wieder über Heiligenhaus. Läufer legen beim Ultramarathon bis zu 100 Kilometer durchs Bergische Land zurück
Fotos und Videos
Technik des Heljensbades
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6812137
Rauchverbot total – da bleibt kein Spielraum mehr
Rauchverbot total – da bleibt kein Spielraum mehr
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/heiligenhaus/rauchverbot-total-da-bleibt-kein-spielraum-mehr-id6812137.html
2012-06-26 17:05
Heiligenhaus