Das aktuelle Wetter Heiligenhaus 4°C
Sexualdelikt

Polizei sucht weiter nach maskiertem Sexualstraftäter

30.11.2011 | 10:30 Uhr
Polizei sucht weiter nach maskiertem Sexualstraftäter

Heiligenhaus.   Nachdem ein bislang unbekannter Mann am Samstagabend eine 14-Jährige überfiel und sie beinahe vergewaltigte, sucht die Kreispolizei Mettmann weiter nach Zeugen. Eine Frau will den Täter, der eine Maske aus dem Horrorfilm "Freitag der 13." trug, an der Stadtgrenze zu Essen gesehen haben.

Bislang haben sich leider nur wenige Zeugen gemeldet: Die Polizei in Mettmann fahndet weiter nach dem maskierten Sexualstraftäter, der am Samstagabend eine 14-Jähriger auf einem Fußweg an der Hauptstraße, in unmittelbarer Nähe zu einer örtlichen Schule, übefiel. Er lauerte dem Mädchen offenbar auf, dabei trug er eine Maske aus dem Horror-Film "Freitag der 13.".

Die junge Ratingerin war gegen 20 Uhr allein unterwegs, als sie plötzlich von dem Unbekannten angegriffen wurde. Er umklammerte die Schülerin und berührte sie dabei mit den Worten „Du willst das doch auch!“ mehrfach unsittlich. Weil in diesem Augenblick eine Passantin zufällig am Tatort vorbeikam, ließ der Straftäter von seinem Opfer ab und lief in Richtung Mahnmal davon. Die unbekannte Zeugin fragte das Mädchen, ob alles in Ordnung sei. Als die unverletzte 14-Jährige dies bejahte, gingen beide ihrer Wege.

Unbekannte Zeugin

Erst am Sonntagabend vertraute sich das geschockte Mädchen einer Verwandten an – die Polizei wurde eingeschaltet. Die Kripo fahndet nun nach dem unbekannten Sexualtäter, der vom Opfer wie folgt beschrieben wird: vermutlich Deutscher, etwa 1,75 Meter groß, normale Statur. Er soll neben der Maske eine schwarze Stoffhose und einen schwarzen Kapuzenpullover getragen haben. Auffällig sei sein strenger Körpergeruch gewesen.

Bislang haben die Ermittler nur wenige Hinweise erhalten. Ein Frau will den Mann - noch immer maskiert - an der Grenze zum Essener Stadtgebiet gesehen haben. Hinweise unter Tel.: 02056/93 12-61 50.

Redaktion Heiligenhaus



Kommentare
30.11.2011
15:35
Den sollte man schnellstens finden
von Xavinia | #2

Dieses Mal hat es nicht geklappt; beim nächsten Mal ist er vielleicht raffinierter.
So ein Typ muss unbedingt gefasst werden, bevor es ein nächstes Mal gibt.

30.11.2011
15:00
"Horrormaske"
von babolas | #1

Es handelt sich um eine Eishockeymaske (die natürlich auch in besagtem Film benutzt wurde).
Aber eine Überschrift mit "Horror..." klingt natürlich viel besser.

1 Antwort
Polizei sucht weiter nach maskiertem Sexualstraftäter
von schwatt73 | #1-1

Aber gerade "Horror" lesen dann vielleicht auch die "Tennies" die es betrifft,und die vielleicht jetzt darauf achten ,nicht mehr allein im dunkeln rumzulaufen.

Aus dem Ressort
Die Lücken im System genutzt
Lesung
Gebannt lauschten die Zuhörer im neuen Gemeindehaus der ev. Kirche der Lesung des Spiegel-Autors Peter Wensierski. Der gebürtige Heiligenhauser stellte sein Buch „Die verbotene Reise“ nun auch in seiner Heimatstadt vor. Darin geht es um eine abenteuerliche Flucht aus der DDR.
So tauft Heiligenhaus seine Straßen auf ihre Namen
Stadtentwicklung
Warum die Westfalenstraße nicht Sesamstraße heißt und es die Storchschnabelstraße nicht gibt:Für die Stadt gibt es vieles zu beachten, wenn sie Straßen auf ihre Namen tauft.
Der leuchtende Hund
Serie „Reporter mit der...
Gerade in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, dass Hund und Herrchen gesehen werden. Tipps gibt der Heiligenhauser Redaktionshund Ben.
Volle Bühne in der Heiligenhauser Aula zum neuen Jahr
Konzert
Neujahrskonzert der Sparkasse findet zum 12. Mal statt. Anfang Januar erklingen in der Aula erneut klassische Töne von vier Solisten, einem Violinisten und einem ganzen Orchester.
Widersprüche liegen offen zutage
Kriminalität
Totschlagsprozess dauert wohl noch bis in den Januar. Gestern wurden die letzten Angehörigen gehört. Bruder sagt anders aus als die Schwester des Angeklagten.
Fotos und Videos
Martinsmarkt
Bildgalerie
Brauchtum
Versteigerung von Museumsstücken
Bildgalerie
Lichterglanz
Graffiti Workshop
Bildgalerie
Kulturrucksack
Jugend-Feuerwehr
Bildgalerie
Großübung