Neue Hobbys entdecken

Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Im Frühjahr gibt es im Heiligenhauser Club ein Aktivprogramm für Jung und Alt. Einige Kurse gehören schon seit etlichen Jahren zum Erfolgskonzept der Einrichtung.

Heiligenhaus..  Ob Klein oder Groß, das Heiligenhauser Freizeitzentrum bietet in seinen Kursen eine Reihe von Möglichkeiten, sich aktiv zu bewegen, kreativ zu werden oder neue Hobbys für sich zu entdecken.

„Viele Angebote sind echte Selbstläufer“, weiß Edelgard Eichberg, kommissarische Leiterin des Clubs. So zum Beispiel die Ballettkurse für Kinder. „Einige Kinder waren so erfolgreich, dass sie sogar später an der Folkwangschule aufgenommen wurden.“ Inzwischen haben auch die Mütter der Ballettschülerinnen ihren Spaß daran, in der Kindheit Gelerntes wieder aufzufrischen. Zwei solcher Ballettkurse starten wie bereits berichtet wieder am kommenden Mittwoch, 28. Januar. Weitere zwei beginnen im April.

Übungen gegen Stress

Zu einem Entspannungs-Workshop, einen „Kurzurlaub für die Seele“, lädt der Club Frauen am Valentinstag, 14. Februar, ein. Der Workshop findet von 14 bis 18 Uhr statt. Die Teilnehmerinnen erfahren dabei, wie einfach es sein kann, dem Alltagsstress und der Abgespanntheit entgegenzuwirken – mit unterschiedlichen Entspannungsmethoden und vielen leicht umsetzbaren Übungen, die sie sofort in ihren Alltag integrieren können. Das dadurch entstandene Wohlbefinden soll neue Energie und Kraft sowie mehr innere Ruhe und Gelassenheit bringen. „Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Aber bequeme Kleidung, warme Socken, eine Decke und vielleicht ein Kissen sollten mitgebracht werden“, erklärt Edelgard Eichberg. Die Kursgebühr beträgt 30 Euro.

Nicht entspannend, sondern anregend ist dagegen das Kursangebot „Step-Aerobic und BOP“. Mit Step-Aerobic wird das Herz-Kreislauf-System effektiv und schonend trainiert. Auf einem bestimmten Trainings-Level wird die Fettverbrennung angekurbelt. Durch den Einsatz von Choreographie, moderner Musik und Step-Brettern wird mit viel Spaß und Schwung die Ausdauer und Beweglichkeit gelenkschonend gesteigert.

Der Kurs beginnt bereits am kommenden Mittwoch, 28. Januar, und dauert bis zum 25. März. Jeweils von 18.30 Uhr an wird eine Stunde lang der Kreislauf angeregt. Die Kursgebühr beträgt 36 Euro. Falls jemand noch keine Zeit hat, dort mitzumachen: Ein weiterer Kurs dieser Art läuft ab 22. April.

Über diese Kurse und weitere Angebote des Clubs (Hülsbecker Straße 16, informiert das Programm-Heft. Auskünfte erteilt darüber hinaus das Club-Team unter Telefon 02056/6483.