Das aktuelle Wetter Heiligenhaus 13°C
Aus der Partnerstadt Meaux

„Mein Herz bleibt bei der Partnerschaft”

23.10.2009 | 18:22 Uhr
„Mein Herz bleibt bei der Partnerschaft”

Meaux. „Es war immer mein Bestreben, dass die Menschen die jeweils andere Stadt entdecken und sich kennen lernen”, sagt Colonel Roger Allard, der Präsident des Partnerschaftskomitees in Meaux. 2010 will er den Vorsutz abgeben.

Die Beziehungen zwischen den Städtepartnern sollten immer in direktem Kontakt der Bürger gepflegt werden, nicht bloß über die Stadtverwaltungen. Seit 30 Jahren ist Allard Mitglied im comite de jumelage (Partnerschaftskomitee) von Meaux, seit 20 Jahren als Präsident.

2010 will der 74-Jährige, der in der Normandie geboren ist und 1970 nach Meaux kam, den Vorsitz abgeben; als Nachfolger steht Laurent Guillaume (49) bereit. Wie schwer fällt ihm der selbst gewählte Generationenwechsel? „Das ist keine gute Frage”, sagt Roger Allard. „Jedes Mal, wenn ich darüber spreche, können Sie sehen, wie schwer es mir fällt.”

Die Kontakte weiter pflegen

Mit Tränen in den Augen bedankte sich der Colonel mit einem Abschiedsessen bei der Heiligenhauser Reisegruppe, die am Wochenende zur Herbstmesse nach Meaux gereist war. Und er ließ keinen Zweifel daran, dass er die Kontakte weiter pflegen wird: „Mein Herz bleibt bei der Partnerschaft!” – und bei der Bruderschaft des Brie de Meaux, die er 1991 begründete und deren Präsident er auch weiterhin bleiben wird.

Sabine Kreimeier



Kommentare
Aus dem Ressort
Awo-Treff Heiligenhaus hat eine neue Leiterin
Awo
Melanie Köhler löst Gabriele Brandmähl-Gaubys ab. Die Arbeiterwohlfahrt möchte ihr Angebot auffrischen, um mehr jüngeres Publikum anzusprechen
Veränderungen für die Wache an der Friedhofsallee
Rettungsdienst
Heiligenhaus und Ratingen konkretisieren ihre Pläne für eine Zusammenarbeit im Rettungsdienst. An der Friedhofsallee wird es einige Veränderungen geben, der Standort bleibt aber erhalten. Auf Ausgaben sollen Einsparungen und Einnahmen folgen.
Barrierefreie Wohnungen entstehen in Heiligenhaus
Stadtentwicklung
Tiefbauarbeiten an der Kurzen Straße beginnen Montag. Die Wohnungen des „Zentrumsquartiers“ haben eine Größe von 55 bis 94 Quadratmetern.
Mit dem Fahrschulwagen durch Heiligenhaus
Sicher im Straßenverkehr
Nach zwölf Jahren wagt sich WAZ-Mitarbeiterin Katrin Schmidt mit ihrem ehemaligen Fahrlehrer Bernd Recker mal wieder in das Fahrschulauto. Wäre es eine Prüfung, hätte sie wohl nicht bestanden.
Nervige Schmerzen durch lästige Arbeit
Rückenfit 2014
In dieser Folge unserer Serie Rückenfit 2014 gehen wir Bewegungen nach, an denen keiner vorbeikommt: Garten- und Hausarbeit sorgen durch falsche Bewegungen oft für Hexenschüsse.
Fotos und Videos
Tag des Denkmals
Bildgalerie
Denkmal in Heiligenhaus
Wehr zeigt ihr Können
Bildgalerie
Offene Feuerwehr
Keffeegenuss in Heljens
Bildgalerie
Heiligenhaus
Oldtimer-Ruhr-Ralleye
Bildgalerie
Lions Club Velbert...