Laufen macht Laune und hilft Heiligenhauser Schule

Der Sponsorenlauf an der Tersteegen-Schule in Hetterscheidt
Der Sponsorenlauf an der Tersteegen-Schule in Hetterscheidt
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Die Erlöse aus dem 17. Sponsorenlauf an der Gerhard-Tersteegen-Grundschule kommen jetzt der Schule und den Schülern in Hetterscheidt selbst zugute.

Für ihre Aktion „Laufen macht Laune“ schickt die Gerhard-Tersteegen-Schule am Freitag, 29. Mai, von 8.10 Uhr bis 10 Uhr die Hetterscheidter Grundschüler ins Rennen – auf dem Schulhof, bei schlechtem Wetter in der Turnhalle. Die Kinder laufen jahrgangsweise eine Zeit von mindestens fünf Minuten bis maximal 20 Minuten, je nach persönlicher Ausdauer. Eltern, Geschwister und Verwandte sind als Zuschauer wie in jedem Jahr herzlich eingeladen.

Klasse 2a startet gegen 8.10 Uhr, Klasse 3a gegen 8.35 Uhr, Klasse 1a gegen 9 Uhr und Klasse 4a gegen 9.25 Uhr.

Die Schulkonferenz hat beschlossen, dass die Kinder auch in diesem Jahr wieder Geld „erlaufen“. Eltern, Verwandte, Nachbarn und Freunde können für jede gelaufene Minute (maximal 20 Minuten) einen selbst gewählten Geldbetrag spenden.

Das „erlaufene“ Geld wird geteilt. Eine Hälfte hilft, das Zauberprojekt zu bezahlen, das vom 8. Juni bis 12. Juni in der Schule stattfindet. Die andere Hälfte soll den Spendentopf für das neue Klettergerüst auf dem Hof füllen.

Alle Kinder erhalten nach dem Lauf eine Urkunde, auf der die erreichte Zeit bestätigt wird.

Schulleiterin Christa Markus hofft, dass die Erst- bis Viertklässler wieder zahlreiche Unterstützter in und um Hetterscheidt finden und „dass wieder ein ansehnlicher Betrag zusammenkommt, der in diesem Jahr gemäß dem Beschluss der Schulkonferenz ausschließlich den Kindern unserer Schule bestimmt ist.“ Ein Grund mehr, sich tüchtig ins Zeug zu legen.