Kodi öffnet heute wieder seine Türen

Lange haben die Heiligenhauser sich gefragt: Wann öffnet eigentlich Kodi sein Ladenlokal? Bald, kündigte ein Schild über Monate an, doch zu sehen war lange nichts. Bis sich vor einigen Wochen was tat und plötzlich Leben in das leerstehende Ladenlokal kam. Heute, am 11. Mai, ist es soweit: Nach langem Umbau werden die Türen des Markts um sieben Uhr öffnen.

Von der Hauptstraße 178 geht es nun an die Hauptstraße 152/154. Von 268 auf 518 Quadratmeter stocken sie damit die Fläche ihres Markts erheblich auf. Das ist auch nötig, denn schließlich, so das Unternehmen, werden hier mehr als 2500 Produkte im Sortiment zu finden sein. Kochen, backen, schenken, dekorieren, waschen, pflegen, schreiben, malen und handwerken, das Sortiment des Haushaltswaren-Fachdiscounters ist breit gefächert. Und wie breit, das ist Filialleiterin Susanne Gohl die letzten Tage klar geworden. Seit gut zwei Wochen arbeitet man nun auf Hochtouren daran, den Laden für die Öffentlichkeit herzurichten und die Regale mit Ware zu füllen.

Warum die Heiligenhauser Kunden doch so lange auf die Eröffnung des Oberhausener Unternehmens warten mussten, erklärt Lukas Jungmann vom Marketing: „Im Objekt gab es bis dato keine Brandschutz-Einrichtungen.“ Man habe aber die eigenen Räume sowie die darüber liegenden Wohnungen zunächst auf den Stand der Dinge bringen wollen, dies hätte dann einige Zeit in Anspruch genommen.

Wer sich den Laden direkt am heutigen Montag mal näher anschauen will, sollte auch sein Glücksschwein dabei haben. Jeder Besucher am Eröffnungstag hat nämlich, so Kodi, die Chance, für ein Jahr einen VW-Polo zu gewinnen.