Knoten üben

Eine Gruppe französischer Austauschschüler der Gesamtschule besuchte gemeinsam mit ihren Korrespondenten den Ortsverband des Technischen Hilfswerks Heiligenhaus / Wülfrath. Hier wollten sie sich über die Strukturen und das Leistungsspektrum des THW informieren. Da es das Hilfswerk in dieser Form weltweit nur in Deutschland gibt, bot es den Austauschschülern nach ihren Angaben einen informativen und erlebnisreichen Tag.

Beginnend mit einer Bilderpräsentation konnte man den französischen Jugendlichen einen ersten Eindruck vom THW geben. Weiter folgte die Vorstellung der Einsatzfahrzeuge. Um die Austauschschüler auch selbst mit einzubinden, durften sie die Stiche, Bunde und Knoten des Hilfswerks üben, was meistens leichter aussah, als getan.

Auch wie die Rettung von Verletzten aussieht, konnte den Austauschschülern bei einer Vorführung näher gebracht werden. Gemeinsam ließ man den Tag gemütlich bei einem Grillen und viel Sonnenschein ausklingen.