Das aktuelle Wetter Heiligenhaus 1°C
Alte Postkarten

Klingende Last

27.09.2012 | 11:00 Uhr
Klingende Last
Menschenmassen an der Hauptstraße: Beinahe die ganze Stadt wollte einen Blick auf die neuen Glocken erhaschen. Foto: Rieck

Heiligenhaus.   Ansichtskarten erzählen Ortsgeschichte. Neue Glocken für die Stadt.

Menschenmassen umringen einen Pferdewagen. Was hier nach einem Spektakel aussieht, ist die Anlieferung der neuen Stahlglocken für die reformierte und die katholische Kirche. Diese Postkarte aus dem Jahr 1923 zeigt den Blick auf das Geschehen von Höhe des Hauses Hauptstraße 145. Die Pferdefuhrwerke schleppen ihre schwere Last Richtung Rathausplatz.

Im ersten Weltkrieg müssen die Gemeinden ihre Bronzeglocken abgeben. „Sie wurden eingeschmolzen, weil man das Metall für Rüstungszwecke benötigte“, erklärt Stadtarchivar Hartmut Nolte. Da die neuen Stahlglocken für die beiden Heiligenhauser Kirchen bei der gleichen Gießerei bestellt werden, erfolgt die Lieferung im Doppelpack – oder besser Fünferpack. Denn die reformierte Kirche ordert drei neuen Glocken, die katholische zwei. Mit dem Zug geht es von der Gießerei im Weimarer Land nach Wuppertal-Elberfeld. Dort warten bereits die Fuhrwerke, die die klingende Last nach Heiligenhaus bringen. Dort ertönen die neuen Glocken in der katholischen Kirche erstmals am Pfingstsonntag des Jahres 1923.

Wer anhand dieser und anderer Ansichtskarten eine kleine Reise in die Heiligenhauser Geschichte machen möchte, kann dem Stadtarchiv einen Besuch abstatten.

Hannah Blazejewski

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Idylle an der Jakobuskapelle
Ansichtskarten erzählen...
Kunstwerk im Herzen der Stadt
Stille Zeitzeugen
Aus dem Ressort
Das kulturelle Leben in Heiligenhaus gestalten
Sachkundige Bürger
Neben dem Rat gibt es noch viele Ausschüsse, in denen politisch gearbeitet wird. Sachkundige Bürger haben hier das gleiche Stimmrecht wie die...
Tagespflege im Heiligenhauser Diakoniezentrum
Senioren
Die Tagespflege im Diakoniezentrum Schulstraße gibt Patienten und Angehörigen einiges an Lebensqualität zurück. Freiräume sind wichtig.
Heiligenhauser gibt guten Rat für Mittelständler
Wirtschaft
Friedrich Werner wirkt ehrenamtlich als autorisierter Berater für die Offensive Mittelstand. Elf Fragebogen-Kapitel führen zur Selbsterkenntnis.
Stadt Heiligenhaus richtet Ex-Kita-Gebäude für Flüchtlinge her
Soziales
Hier stehen 40 Plätze für weitere kurzfristige Zuweisungen des Landes zur Verfügung. Stadt erarbeitet Konzept zur Unterbringung.
Ein echter Sportsfreund in Heiligenhaus
Serie „Gute Seele(n)“
Heinrich Dedenbach und „sein“ Verein: Die SSVg 09/12 liegt dem Heiligenhauser seit fast vier Jahrzehnten am Herzen.
Fotos und Videos
Krachmacherumzug in Hetterscheid
Bildgalerie
Karneval
Rathaussturm
Bildgalerie
Karneval
Die Alte Schul-Kastanie
Bildgalerie
Schulkastanie
Pfarrkarneval des Männerballetts
Bildgalerie
Atemlos – närrisch
article
7135625
Klingende Last
Klingende Last
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/heiligenhaus/klingende-last-id7135625.html
2012-09-27 11:00
Heiligenhaus