Kinder lernen Umgang mit Geld

„Wie funktioniert das mit dem Geld - und was bekomme ich eigentlich dafür?“ Diese Fragen stellen sich oftmals Kinder im Vorschulalter, da sie in der Regel noch keine Vorstellung vom Wert des Geldes und alltäglicher Gegenstände haben.

Am Mittwochmorgen gingen 16 Vorschulkinder der evangelischen Kindertagesstätte Unterm Himmelszelt in der Kreissparkassenfiliale in der Selbeck der Sache auf den Grund. Initiiert wurde der Besuch in der Sparkasse durch die Schuldnerberatung des Caritasverbands im Kreis Mettmann. Die Idee dahinter: Kinder sollen möglichst früh lernen, mit Geld verantwortungsvoll umzugehen.

So erhielt jedes der 16 Kinder zunächst einen Euro aus den Händen der Sparkassenmitarbeiterinnen Daniela Chimento und Vanessa Kohnen. Im Anschluss ging’s dann unter den wachsamen Blicken von Erzieherin Simone Hausmann und Caritas-Mitarbeiterin Demet Kilci in den benachbarten Supermarkt. „Was kostet das?“, „Kann ich das für den Euro kaufen“ – die Antworten wurden von den Kindern mit Spannung erwartet. Die Überraschung kam zum Schluss: Alle 16 hatten sich gesundes Obst gekauft – kein einziges Kind griff zu den Süßigkeiten. Simone Hausmann freute sich: „Vielleicht gibt’s ja dann heute zum Mittagessen einen leckeren Obstsalat.“