Kiekert präsentiert sich in Shanghai

Heiligenhaus / Shanghai..  Die Kiekert AG, der Technologieführer für Schließsysteme im Automobil, präsentiert sich während dieser Woche in der chinesischen Millionen-Metropole Shanghai auf der Internationalen Automobil- und Industrie-Ausstellung.

Die Heiligenhauser zeigen Produkte speziell für den asiatischen Markt, die globalen Wachstumsregionen der Automobilindustrie. In einem visionären Konzeptfahrzeug zeigt Kiekert, wie das elektrische Schloss (E-Schloss) in Zukunft ein griffloses Öffnen der Tür ermöglicht.

Zu weiteren Produkt-Highlights zählen elektro-mechanische Antriebe für diverse Anwendungen wie elektrische Schiebetüren. Kiekert zeigt zudem die modulare Beta-Schlossplattform – einsetzbar von der Seitentür über Schiebetüren bis zu Cargo-Türen. Sie kann um zahlreiche Funktionen erweitert werden, etwa eine elektrische Kindersicherung und eine modulare Servoschließung.

Mit seinem E-Schloss sichert Kiekert Fahrzeugherstellern große Design-Vielfalt. Das Spektrum reicht vom teilelektrischen Schloss mit einem beweglichen Türaußengriff bis zum vollelektrischen Schließsystem – ganz ohne Türgriff. Dabei öffnet die Fahrzeugtür durch das Berühren eines Sensors auf dem Türblech automatisch. Kiekerts E-Schlösser sind auch im Falle eines Stromausfalls voll funktionsfähig. Eine integrierte LED im Schloss erhöht zudem die Sicherheit der Fahrer: Das integrierte LED ist über den gesamten Öffnungsradius der Tür hinweg deutlich sichtbar.

Auf der Messe stellt der Automobilzulieferer auch seine Beta-Schlossplattform vor – die Erweiterung des Beta-Schlosses von Kiekert. Das Schließsystem wurde speziell für die Bedürfnisse des chinesischen Marktes am Kiekert Standort in Changshu entwickelt und produziert. Die neue Generation der vollfunktionalen Seitentürschloss-Plattform vereint eine robuste Qualität und einen kompakten Bauraum. Die Beta-Schlossplattform ist bereits bei zahlreichen chinesischen und internationalen Automobilherstellern erfolgreich im Einsatz