Jüdische Kulturtage im Rheinland

Ratingen..  Die vierten Jüdischen Kulturtage im Rheinland finden vom 22. Februar bis zum 22. März statt. Die Nachbarstadt Ratingen beteiligt sich mit einem breit gefächerten Programm aus Lesungen von Mirjam Pressler und Holly-Jane Rahlens (auch für Schülerinnen und Schüler), mit dem musikalischen Abend „Es iz geven a zumertog“, mit vier Kinofilmen und mit einer Führung über den jüdischen Friedhof in Ratingen am Blomericher Weg.

Als Auftakt präsentieren zum mittlerweile 16. Mal Ratinger Kulturschaffende ihr Können und ihr künstlerisches Engagement einen Tag lang beim Ratinger Kulturtag, der dieses Jahr am 22. Februar ab 11 Uhr stattfindet. Sei es bei den zahlreichen Infoständen oder dem attraktiven Bühnenprogramm: Hier können Jung und Alt die facettenreiche Kultur Ratingens erleben.

Am 8. März jährt sich der Internationale Frauentag zum 105. Mal und wird weltweit gefeiert. Er ist ein Tag für die Rechte der Frauen, für Frieden und eine humane Gesellschaft. Die Gleichstellungsstelle der Stadt Ratingen hat rund um den Frauentag ein Programm organisiert.