Jetzt zum Panoramaweglauf melden

Die Flyer sind gedruckt, große Banner werben am Straßenrand – und coole junge Helfer haben die Veranstalter auch gefunden.Foto:SSVg 09/12
Die Flyer sind gedruckt, große Banner werben am Straßenrand – und coole junge Helfer haben die Veranstalter auch gefunden.Foto:SSVg 09/12
Was wir bereits wissen
Die dritte Auflage am 12. September zählt bereits für die Serienwertung für den Neanderland Cup. Die Teilnehmerzahlen für die Hauptläufe sind begrenzt.

„Ja wo laufen sie denn?“ So steht’s auf den bunten Flyern – und gemeint ist natürlich der Panoramaweglauf am Samstag, 12. September.

Die Vorbereitungen für die 3. Auflage sind bereits in vollem Gange. Für alle, die noch im späten Winterschlaf sind: die Organisatoren des Heiligenhauser Trassenlaufs empfehlen, mit dem Frühlingswetter wieder ins Training einzusteigen.

Und es gibt Neuigkeiten. Der Panoramaweglauf hat sich schnell entwickelt und wird dieses Jahr neben etablierten Traditionsveranstaltungen wie der Hildener Winterlaufserie, dem Neandertallauf, dem Mettmanner Bachlauf, dem Gänseliesellauf, dem Hildanuslauf, dem Schweinelauf und dem Sparkassen-Mittsommernachtslauf ein weiterer Teil der neu im Kreis etablierten Serienwertung für den Neanderland Cup.

Das freut auch Heinz Dedenbach als Vorsitzenden des ausrichtenden Vereins SSVg 09/12 und Peter Berghaus vom Team Essen: „Die beeindruckenden Meldezahlen der ersten beiden Läufe haben gezeigt, wie groß der Wunsch nach einer heimischen Laufveranstaltung ist.“ Die Laufstrecke auf dem Panoramaradweg mit Start und Ziel im Stadion an der Talburgstraße bietet ideale Bedingungen für ein familiäres Sportereignis für Einsteiger und Profis.

Das Organisationsteam hält auch bei der dritten Auflage treu zum Motto „Von Sportlern für Sportler! Wir freuen uns, Eure Gastgeber sein zu können!“ Die Online-Anmeldung unter www.panoramaweglauf.de ist freigeschaltet. Es lohnt sich, schnell zu sein, denn die Teilnehmerzahlen für die Hauptläufe sind begrenzt.