Das aktuelle Wetter Heiligenhaus 10°C
Aus einem Guss

Hitalbum

29.07.2010 | 15:40 Uhr

Post von Anwälten. Knapp 600 Euro sollte Kerstin zahlen. Kerstin wurde vorgeworfen, sie habe in einer Internet-Tauschbörse ein Hitalbum „zum Download angeboten“. Sogar einen Gerichtsbeschluss hatten die Abmahner erwirkt.

Danach musste Kerstins Telefonfirma sagen, wem der Anschluss gehört. Genannt haben sie Kerstins Namen. Doch der angebliche Verstoß lag schon fast vier Monate zurück. Da war noch der Vormieter in der Wohnung, von dem Kerstin den Anschluss übernommen hat. Der Internetfirma war das Versehen peinlich. „Wir kümmern uns um alles“, versprach ein Anrufer aus der Rechtsabteilung.

Tatsächlich meldeten sich die Anwälte einige Tage später und teilten mit, Kerstin sei aus der Nummer raus. In der nächsten Abrechnung schrieb die Telefonfirma 150 Euro auf Kerstins Kundenkonto gut. „Für die Unannehmlichkeiten.“ Nun, damit konnte Kerstin leben.

ter


Kommentare
Aus dem Ressort
Herr Pollert, kandidieren Sie noch als Bürgermeister in Heiligenhaus?
Politik
Axel Pollert will am 25. Mai Bürgermeister werden – doch um den Sozialdemokraten ist es still geworden. Im Interview erklärt der 56-Jährige, wer ihn unterstützt. Dabei sind seine Frau und seine Schwiegermutter jedoch keine typischen SPD-Wähler. Ein Gespräch über den Wahlkampf, Unterstützer und...
Heiligenhauser Pfarrer beklagen Verfall christlicher Werte
Ostern
Heiligenhauser Pfarrer bedauern, dass Geschenke heute eine größere Rolle als die eigentlichen Inhalte des Osterfestes spielen.
Arnd Federspiel steht im Theater Courage auf der Bühne
Kultur
In dem tragisch-schrägen Musical „One-Hit-Wonderland“ spielt er einen Psychologen. Die Handlung hat verschiedene Zeitebenen. Der in Heiligenhaus aufgewachsene Krimiautor ist ebenfalls ausgebildeter Schauspieler.
Student gibt Naos in Heiligenhaus den letzten Schliff
Programmierung
Der Nao leidet unter Kinderkrankheiten – die soll ihm der Student Patrick Bouillon am Heiligenhauser Campus austreiben. Nao ist ein kleiner Roboter aus Frankreich, wurde dort vorprogrammiert und soll nun lernen, präzise und mit dem richtigen Schwung Baseball zu spielen.
Fürs Kännchen geht der Heiligenhauser nach draußen
Außengastronomie
Erst am 28. April wird der Verkehr nach dem Umbau der Hauptstraße in der Innenstadt wieder vollkommen freigegeben. Dann wird sich auch die neue Tempo-20-Zone bewähren müssen – auch im Sinne der zahlreichen Straßencafés.
Fotos und Videos
Besuch auf Zollverein
Bildgalerie
Fotostrecke
Wassermangel
Bildgalerie
Stadtteile im Portrait
HeiligenRock 2014
Bildgalerie
Heljens Musikalische...