Das aktuelle Wetter Heiligenhaus 19°C
Aus einem Guss

Hitalbum

29.07.2010 | 15:40 Uhr

Post von Anwälten. Knapp 600 Euro sollte Kerstin zahlen. Kerstin wurde vorgeworfen, sie habe in einer Internet-Tauschbörse ein Hitalbum „zum Download angeboten“. Sogar einen Gerichtsbeschluss hatten die Abmahner erwirkt.

Danach musste Kerstins Telefonfirma sagen, wem der Anschluss gehört. Genannt haben sie Kerstins Namen. Doch der angebliche Verstoß lag schon fast vier Monate zurück. Da war noch der Vormieter in der Wohnung, von dem Kerstin den Anschluss übernommen hat. Der Internetfirma war das Versehen peinlich. „Wir kümmern uns um alles“, versprach ein Anrufer aus der Rechtsabteilung.

Tatsächlich meldeten sich die Anwälte einige Tage später und teilten mit, Kerstin sei aus der Nummer raus. In der nächsten Abrechnung schrieb die Telefonfirma 150 Euro auf Kerstins Kundenkonto gut. „Für die Unannehmlichkeiten.“ Nun, damit konnte Kerstin leben.

ter



Kommentare
Aus dem Ressort
Radfahrer in Heiligenhaus schwer gestürzt
Rettungseinsatz
Vorderrad rutschte weg und 72-Jähriger kam auf der Abtskücher Straße zu Fall. Er trug keinen Helm. Verdacht auf Schädel-Hirn-Trauma.
Powerfrauen singen in Heiligenhaus
Musik
Die Songschreiberinnen Christina Lux und Maz O’Connor beweisen Fingerspitzengefühl. Konzerte im November und im Dezember.
Folkmusiker kommen nach Heiligenhaus
Kultur
Gleich mehrere Bands bringen im Herbst traditionelle irische Klänge nach Heiligenhaus.Handgemachter Folk wird mit verschiedensten Einflüssen gewürzt
Heimatchronist berichtet über Heiligenhaus im Ersten Weltkrieg
1. Weltkrieg
Der Erste Weltkrieg begann vor genau 100 Jahren. August Steinbrink berichtet über die Einberufung seines Vaters. 300 Heiligenhauser kamen nicht wieder
Das kosten Ordnungswidrigkeiten in Heiligenhaus
Ordnung
Wildpinkler zahlen 35 Euro. Ebenso Hundehalter, die Unrat ihrer Tiere liegen lassen. Beim Nichtraucherschutz kann es auch für den Wirt richtig teuer werden.
Fotos und Videos
Die Haaner Felsenquelle
Bildgalerie
Regionales aus der...
Bäume wurden gesprengt
Bildgalerie
Bumm